10 Jahre Tradition, 30 Kisten Lebensmittel

Kauf Eins Mehr-Aktion von Rotaract Club Trier

„Den Flyer brauche ich nicht, ich erinnere mich noch an letztes Jahr.“ – Oft mussten die Mitglieder des Rotaract Club Trier am vergangenen Samstag nicht erklären, wie die Kauf eins mehr-Aktion funktioniert. Die Sammelaktion fand bereits zum zehnten Mal statt.

Trier. Das Prinzip der Kauf Eins Mehr-Aktion ist einfach und hat sich bei vielen Rotaract Clubs in Deutschland bewährt: Kunden, die ihren Einkauf erledigen, kaufen einen oder mehrere Artikel mehr, die sie am Ausgang des Supermarkts für Bedürftige spenden.

Der Rotaract Club Trier, führte die Aktion in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal mit großem Erfolg durch: Die Kunden des Einkaufszentrums Tarforster Höhe spendeten insgesamt 30 Kisten voll mit den unterschiedlichsten Lebensmitteln. Neben Nudeln, Konserven und Kartoffeln fanden sich auch Babynahrung und viele Süßigkeiten unter den gespendeten Artikeln.

Spenden für Bedürftige vor Ort

Die Spenden wurden von den Mitgliedern des Trierer Clubs direkt nach der sechsstündigen Sammelaktion mit einem Transporter zu ihrem Bestimmungsort gebracht. Wie in den letzten Jahren wird Joachim Waldorf, Pastor der Pfarrei St. Ambrosius, die Spenden in Lebensmittelmittelpaketen an bedürftige Menschen in Trier-Nord ausgeben. Sinn und Zweck der Aktion ist es, dass sich die Empfänger das Geld für einen Einkauf sparen können, um ihren Kindern oder Enkeln ein Weihnachtsgeschenk kaufen zu können.

Das Sammeln von Lebensmittelspenden gehört zu einer der traditionsreichsten Aktionen des Rotaract Club Trier, die sich sowohl bei Club-Mitgliedern, den Kunden des Einkaufszentrums und den Empfängern der Spenden großer Beliebtheit erfreut.

Rotaract ist die größte Jugendinitiative der Welt, die sich auf dem gesamten Planeten für karikative Zwecke einsetzt. Insgesamt vereint der Club circa 190.000 Mitglieder im Alter von 18 bis 30 Jahren in 178 Ländern. Interessenten, die an der Arbeit des Trierer Clubs beteiligen möchten, finden dazu alle Infos auf der Homepage des Clubs.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln