10. Spieltag in der Regionalliga Südwest

OFC mit Remis gegen Waldhof vor 6.630 Zuschauern

Elversberg und Saarbrücken marschieren…

Trier. Der aktuelle Meister SV Waldhof Mannheim hat am 10. Spieltag in der Regionalliga Südwest erstmals nach zuvor zwei Niederlagen wieder gepunktet. Das Traditionsduell bei Kickers Offenbach endete vor der Saisonrekordkulisse von 6.630 Zuschauern am Bieberer Berg 1:1 (1:0). Mannheim liegt damit weiterhin drei Punkte hinter Tabellenführer SV 07 Elversberg.

Angreifer Bendikt Koep (9.) hatte den SV Waldhof im Duell der beiden ehemaligen Bundesligisten mit seinem dritten Saisontreffer in Führung gebracht. Offenbachs Stürmer Konstantinos Neofytos (69.) erzielte nur neun Minuten nach seiner Einwechslung den Treffer zum 1:1-Endstand.

Offenbachs Außenbahnspieler Robin Scheu legte einen Kurzeinsatz hin. Nur sechs Minuten nach seiner Einwechslung sah er bereits wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (86.). Offenbach blieb im fünften Spiel in Folge ohne Niederlage, ist vor eigenem Publikum weiter unbesiegt.

Mijo Tunjic schnürt Doppelpack im Stuttgarter Derby

Mijo Tunjic war bei den Stuttgarter Kickers der Held des Abends. Mit seinen beiden Toren hatte der Angreifer entscheidenden Anteil am 3:1 (2:1)-Derbysieg vor 1.765 Zuschauern gegen die U 23 des Stadtrivalen VfB Stuttgart. Damit setzten sich die Kickers von der Gefahrenzone ab, während der VfB weiterhin einen möglichen Abstiegsplatz belegt.

Mit einem Schuss aus 12 Metern markierte Tunjic (3.) die Führung, per Lupfer legte er auch das 2:0 nach (14.). Den Anschlusstreffer für den VfB erzielte Offensivspieler Marvin Wanitzek (45.) mit einem Foulelfmeter. VfB-Jungprofi Anto Grgic sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (61.). Kickers-Stürmer Saer Sene (69.) traf in Überzahl zum Endstand.

TSV Steinbach landet vierten Sieg in Folge

Der TSV Steinbach ist weiter auf dem Vormarsch, landete bereits den vierten Sieg in Folge. Die Mannschaft von TSV-Trainer Matthias Mink setzte sich gegen die U 23 der TSG 1899 Hoffenheim 3:0 (1:0) durch, überholten die TSG in der Tabelle, rangieren mit jetzt 16 Punkten auf Rang fünf.

Die Steinbacher Treffer erzielten Abwehrspieler Nico Herzig (12.) und Stürmer Sargis Adamyan (56./59.) mit einem Doppelpack innerhalb von drei Minuten. Nach zuletzt sechs Punkten und neun Toren aus den vergangenen beiden Partien musste die Mannschaft von 1899-Trainer Marco Wildersinn wieder eine Niederlage hinnehmen.

Trier verliert in Worms und trennt sich von Rubeck

 Eintracht Trier muss weiter auf den ersten Auswärtssieg der Saison warten. Bei Wormatia Worms unterlag die Mannschaft von Trainer Peter Rubeck 0:1 (0:0), ist nun seit sechs Partien ohne dreifachen Punktgewinn. Wormatia-Mittelspieler Enis Aztekin (60.) erzielte den einzigen Treffer des Tages.

Bitter für Trier: Die Eintracht verlor nicht nur das Partie, sondern auch Michael Dingels. Der Kapitän musste schon während der ersten Halbzeit mit einer Oberarmfraktur in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am Mittwoch gab Eintracht Trier die Trennung von Trainer Rubeck und dem sportlichen Leiter Semar bekannt.

Standardergebnis zur Pause und späte Tore

Mit fünf Partien wurde am Mittwochabend der 10. Spieltag in der Regionalliga Südwest komplettiert. Kurios: Zur Halbzeit war überall das gleiche Ergebnis auf den Anzeigetafeln zu lesen. Die Gastgeber lagen auf allen Plätzen 0:1 zurück. Nach 90 Minuten stand dieses Ergebnis kein einziges Mal zu Buche – unter anderem, weil es in allen fünf Begegnungen späte Tore gab.

Koblenz punktet auch gegen Elversberg

Spitzenreiter SV 07 Elversberg setzte zwar seine Serie fort. Beim 1:1 (1:0) bei der TuS Koblenz verpasste die SVE aber den siebten Sieg beim zehnten Auftritt. Torschütze für den Ex-Drittligisten aus dem Saarland war der ehemalige Koblenzer Edmond Kapllani (45.) kurz vor der Pause. Es war vor 1.863 Besuchern der fünfte Saisontreffer des Stürmers.

Für den Neuling aus Koblenz trug sich Nico Charrier (85.) in die Torschützenliste ein. In der Nachspielzeit sah Elversberg-Spieler Lukas Kohler (90.+5) wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Die TuS hat seit sieben Begegnungen nicht verloren.

Saarbrücken siegt nach fulminanter Schlussphase

Neuer Tabellenzweiter, einen Zähler hinter dem saarländischen Rivalen Elversberg, ist der 1. FC Saarbrücken. Der ehemalige Bundesligist erkämpfte gegen den Aufsteiger FC Nöttingen einen 4:2 (0:1)-Heimsieg. Entscheidenden Anteil am Erfolg vor 2.275 Zuschauern des FCS hatten Daniel Döringer (66.), Kevin Behrens (78.), Patrick Schmidt (84.) und Alexander Hahn (90.+3, Foulelfmeter). Nöttingen konnte trotz der Treffer von Leutrim Neziraj (43.) und Mario Bilger (81.) die fünfte Niederlage im fünften Auswärtsspiel nicht verhindern.

FC Homburg nicht mehr Schlusslicht

Der FC Homburg ist nicht mehr Schlusslicht. Dank eines 2:0 (1:0)-Auswärtssieges beim KSV Hessen Kassel gab der FCH die Rote Laterne an Eintracht Trier (0:1 bei Wormatia Worms am Dienstag) weiter. In Kassel entschieden Thierry Steimetz (17.) und André Kilian (90.+2) das Spiel. Hessen Kassel holte aus den vergangenen drei Auftritten einen von neun möglichen Punkten, liegt nur noch knapp vor einem möglichen Abstiegsplatz.

FCK II überrascht in Ulm

Nach sechs vergeblichen Versuchen ist der U 23 des 1. FC Kaiserslautern der zweite Saisonsieg geglückt. Beim Aufsteiger SSV Ulm 1846 setzte sich der FCK 4:1 (1:0) vor 1.697 Zuschauern durch. Robert Glatzel (6./50.) mit einem Doppelpack, Dino Bajric (60.) und Johannes Hofmann (90.+3) trugen sich für Kaiserslautern in die Torschützenliste ein. Für den SSV traf David Braig (69.). Die Ulmer gingen nach drei Heimsiegen am Stück erstmals vor eigenem Publikum wieder leer aus.

Pirmasens holt Punkt in der Nachspielzeit

Den ersten Auswärtssieg verpasste Aufsteiger Teutonia Watzenborn-Steinberg, dessen Gastspiel beim FK Pirmasens 1:1 (1:0) endete. Denis Weinecker (22.) hatte zur Teutonia-Führung getroffen, doch ein Eigentor von Markus Müller (90.+3) sorgte für den Ausgleich. Pirmasens wartet seit vier Spieltagen auf den vierten Dreier in dieser Spielzeit.

Der 10. Spieltag

VfB Stuttgart II

Stuttgarter Kickers

1:3

TSV Steinbach

TSG Hoffenheim

3:0

Wormatia Worms

Eintracht Trier

1:0

Kickers Offenbach

Waldhof Mannheim

1:1

TuS Koblenz

SV Elversberg

1:1

SSV Ulm 1846 Fußball

1. FC Kaiserslautern II

1:4

Hessen Kassel

FC 08 Homburg

0:2

FK Pirmasens

Teutonia Watzenb.-Steinb.

1:1

1. FC Saarbrücken

FC Nöttingen

4:2

Spielfrei: FC-Astoria Walldorf

Die aktuelle Tabelle der Regionalliga Südwest:

Pl.

Verein

Spiele

G

U

V

Tore

Diff.

Pkt.

1.

SV Elversberg

10

6

3

1

17:6

11

21

2.

1. FC Saarbrücken

10

6

2

2

16:10

6

20

3.

Waldhof Mannheim

10

5

3

2

16:9

7

18

4.

TuS Koblenz (N)

9

4

4

1

10:5

5

16

5.

TSV Steinbach

9

5

1

3

14:13

1

16

6.

TSG Hoffenheim II

10

4

3

3

18:10

8

15

7.

Wormatia Worms

9

4

2

3

11:8

3

14

8.

SSV Ulm 1846 Fußball

9

4

1

4

18:14

4

13

9.

Stuttgarter Kickers (A)

10

3

4

3

15:15

0

13

10.

FK Pirmasens

10

3

3

4

10:17

-7

12

11.

FC-Astoria Walldorf

9

3

2

4

10:11

-1

11

12.

Teutonia Watzenb.-Steinb. (N)

10

3

2

5

10:12

-2

11

13.

Hessen Kassel

8

3

1

4

9:12

-3

10

14.

FC Nöttingen (N)

10

3

1

6

15:24

-9

10

15.

VfB Stuttgart II (A)

9

2

3

4

12:18

-6

9

16.

1. FC Kaiserslautern II

8

2

2

4

13:15

-2

8

17.

*Kickers Offenbach

9

4

4

1

14:10

4

7

18.

FC 08 Homburg

9

2

1

6

6:15

-9

7

19.

Eintracht Trier

10

1

2

7

7:17

-10

5

* Die Offenbacher Fußball Club Kickers 1901 GmbH hat am 25.05.2016 Insolvenzantrag beim

Amtsgericht Offenbach gestellt. Gemäß § 6 Nr.6 der DFB-Spielordnung wurden den Offenbacher Kickers

daher neun Gewinnpunkte für die Saison 2016/2017 aberkannt.

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln