1,4 Mio. für das Trierer Schulgebäude

In den Sommerferien investierte das Triere Rathaus rund 1,4 Millionen Euro in die Instandsetzung des Schulgebäudes.
Nach Angaben des federführenden Amts für Gebäudewirtschaft wurden rund eine Million Euro für die Herrichtung von Räumen, 75.000 Euro für die Verbesserung haus-technischer Anlagen sowie 325.000 Euro für die Grundreinigung der Immobilien verwendet. Für die Trierer Grundschulen wurden mehr als 170.000 Euro ausgegeben, die für die Renovierung von Klassen- Flur- und Treppenräumen, den Einbau von Sonnenschutzanlagen sowie Reparaturen der Heizungs-, Lüftungs- und Elektrotechnik benötigt wurden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln