Vandalismus auf dem Hauptfriedhof an der Hospitalsmühle

Bereits 19 Übergriffe auf Gräber bekannt

Zwischen Freitag, 23. Juni, 21 Uhr, und dem heutigen Montag, 9 Uhr, wurden zum wiederholten Male Grabstätten auf dem Hauptfriedhof beschädigt.

Trier. Der Polizeiinspektion Trier sind bisher 19 Übergriffe auf Gräber bekannt geworden. Dabei enstanden etwa 1000 Euro Sachschaden.

Bei dem neuesten Vorfall rissen unbekannte Täter Blumen heraus, zertrümmerten Pflanzkübel, hoben Grableuchten heraus und warfen diese auf die Ruhestätten. Die Trierer Polizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe sowie gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Hinweise auf den oder die Verursacher liegen zurzeit nicht vor.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Trier in Verbindung zu setzen. Telefon: 0651 / 97793200

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln