2011 wird ohne neue Lohnsteuerkarte gearbeitet

Die Stadt Trier weist darauf hin, dass in diesem Jahr anders als bisher keine Lohnsteuerkarten für das kommende Jahr versendet werden. Grund ist die Umstellung auf ein elektronisches Verfahren im Jahr 2012. Bis dahin gilt die alte Lohnsteuerkarte 2010.

Die Eintragungen (zum Beispiel Freibeträge) werden ohne weiteren Antrag auch für den Lohnsteuerabzug 2011 zugrundegelegt. Ergibt sich zu Jahresbeginn 2011 eine neue Steuerklasse, zum Beispiel nach einer Ehescheidung, muss das Finanzamt die Eintragungen ändern. Wird für 2011 erstmals eine Lohnsteuerkarte benötigt, stellt die Behörde eine Ersatzbescheinigung aus. Weitere Informationen stehen in einer Broschüre, die unter anderem im Bürgeramt im Rathaus-Hauptgebäude am Augustinerhof ausliegt.

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Tanja sagt:

    Ich bin sehr froh, dass es keine Lohnsteuerkarte in Papierform mehr geben wird, denn ein ehemaliger Arbeitgeber hat schon einmal eine Lohnsteuerkarte von mir verloren. Bis ich eine neue Lohnsteuerkarte mit Steuerklasse I erhalten habe, hat es mich viele Nerven gekostet.

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln