25 Jähriger stirbt im Feuer in Trier

Feuerwehreinsatz

Ein 25-jähriger wird das Opfer eines Feuer, das sich in seinem Zimmer in Trier-Euren ausbreitete. Der junge Mann konnte nur noch tot geborgen werden. Folgende Meldung der Polizeiinspektion Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier. Mann stirbt bei Feuer in einem Wohnhaus in der Eisenbahnstraße – Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

Nachdem bei einem Feuer in der vergangenen Nacht in einem Wohnhaus in Trier-Euren ein Mensch ums Leben kam, haben Experten der Polizei den Brandort untersucht. Zudem wurde der Leichnam des getöteten 25-Jährigen obduziert. Insgesamt gibt nach den bisherigen Ermittlungen keine Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung.

Das Feuer war am frühen Donnerstagmorgen, 17. März, bei der Feuerwehr gemeldet worden. Als Feuerwehr und Rettungskräfte am Einsatzort ankamen, standen weite Teile des Dachstuhls in Flammen. Ein 25-jähriger Hausbewohner konnte von der Feuerwehr nur noch tot in seinem Zimmer im Dachgeschoss aufgefunden werden. Einen weiteren Hausbewohner konnte die Feuerwehr noch rechtzeitig ins Freie bringen. Die anderen Bewohner konnten das Haus vorher verlassen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war das Feuer im Zimmer des Getöteten ausgebrochen. Eine technische Ursache für die Brandentstehung schließt die Polizei zum derzeitigen Ermittlungsstand aus.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln