Games: 2011: Das Jahr der Spiele

2011 wird ein großes Jahr für Computerspielliebhaber. 5vier-Redakteur Lars Eggers wirft einen Blick auf Highlights und Entwicklungen des kommenden Jahres.

Computerspieler haben vom kommenden Jahr einiges zu erwarten. Die Industrie arbeitet sich langsam aber sicher aus der Kreativitätskrise heraus und die Spielerschaft darf sich auf eine Menge vielversprechender Titel freuen.

2011 wird ein Playstation Jahr

„2011 wird das Jahr, auf das viele PS3 Spieler gewartet haben“, so ein Sprecher von Sony Ltd. in einem Interview mit der New York Times, „Es werden eine Menge exklusiver Titel für die Playstation 3 und die Playstation Portable geben, die das Potential dieser Maschinen voll ausnutzen werden.“

Beginnen wird das Ganze im Januar, wenn das weltweit erfolgreiche Rollenspiel „Mass Effect 2“ auf die PS3 übersetzt wird – in grafisch neuem Kleid. Im Februar folgt dann die nicht minder erfolgreiche Shooter Reihe „Killzone“ mit seinem neuesten Ableger. Hier erwarten Spieler vor allem mehr Story und Charakterspiel, als in den Vorgängern.

Highlight der Playstation exklusiv Veröffentlichungen wird dann am Jahresende von „Resistance 3“ und dem von Spielern schon heiß ersehnten dritten Kapitel des Action Adventures „Uncharted“ abgeschlossen.

Fortsetzungen sind keine schlechte Sache

Wer sich über die vielen zweiten und dritten Teile wundert, die in diesem Jahr herauskommen – neben den oben genannten Spielen kommen hier noch Titel wie Dead Space 2, Crysis 2 oder Dragon Age 2 dazu – der sollte bedenken, dass Spiele nicht unter dem gleichen Stigma leiden, wie Filmfortsetzungen.

„Fortsetzungen geben dem Programmiererteam die Möglichkeit Geschichten voranzutreiben. Man hat mehr Zeit für die Charaktere und Story, da die Spieler das Setting und die Spielmechaniken bereits kennen“, so erklärt Andy Gavin, Gründer von Naughty Dog, der Firma, die „Uncharted 3“ entwickelt, „Allerdings ist eine Fortsetzung auch eine Herausforderung. Man muss den Spielern mehr bieten, ohne sich dabei in Kleinigkeiten oder überkomplizierten Gimmicks zu verlieren. Wir haben eine Regel bei uns: Bei einem zweiten Teil muss die Story doppelt so gut sein, wie beim Vorgänger, beim dritten Teil dreimal so gut und so weiter. Nur so kann es funktionieren.“

Vor allem bei Rollenspielen, wie Mass Effect und Dragon Age wird die Fortsetzung der Story von Spielern überall auf der Welt sehnlichst erwartet.

Die Auferstehung der Klassiker

Zwei große Namen werden in diesem Jahr wieder auf der Bühne der Spielwelt auftauchen. Der erste ist Eidos‘ Klassiker „Deus Ex“ der neue Teil „Human Revolution“ steht in den Startlöchern und wird im Februar für PC,PS3 und Xbox 360 in den Regalen stehen. Die Geschichte um die mit Nanotechnik verbesserten Agenten, die sich einen Schattenkrieg in einer von Konzernen beherrschten Welt liefern, steht ganz oben auf der Toplist der besten Spiele des Jahres.

Es steht aber auch noch ein ganz besonderer Titel an. Viele Spieler werden sicher schon bemerkt haben, dass es wieder mal einen Veröffentlichungstermin für den seit 15 Jahren in Produktion befindlichen Shooter „Duke Nukem Forever“ gibt. Der inzwischen seit 1997 angekündigte Teil um den blonden Mega-Macho gilt ja nun schon lange als Running Gag. Vielleicht klappt es ja diesmal, dann könnte 2011 als „Das Jahr in dem DNF erschien“ in die Geschichte der Computerspiele eingehen.

PC und Wii Spiele weiter auf dem Rückzug

PC Spieler werden sich auch 2011 mit zweitrangigen Konsolenübersetzungen und immer weiter verminderten Spieleangeboten zufriedengeben geben müssen.

„Das Entwickeln von PC Spielen ist unlukrativ geworden. Konsolen machen den weit größeren Marktanteil aus, sind programmierfreundlicher und weit weniger stark von Softwarepiraterie betroffen“, hieß es schon Mitte letzten Jahres aus den Hallen vom Microsoft.

Auch die ehemalige Superkonsole Wii von Nintendo steht spätestens mit der Einführung der „Move“ und „Kinetics“ Geräte von Sony und Microsoft vor dem Niedergang. Schon 2010 kamen nur sehr wenige wirklich erwähnenswerte Titel für die Trendkonsole heraus, 2011 sollen es noch weniger werden. Nachdem die Begeisterung nachgelassen hat und die anderen Konsolen nun nachgezogen haben, kann die Wii einfach nicht mehr mit den prominenteren Titeln mithalten.

Wer mehr über die aktuelle Spieletitel erfahren möchte, der wird hier bei 5vier Games in Zukunft alles über die kommenden aktuellen Titel erfahren.

This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial 3.0 Germany License.Creative Commons Lizenzvertrag

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Bine sagt:

    Ich freu mich schon wahnsinnig auf die Neuerscheinungen. Ich hoffe ihr bleibt an der Sache dran und bringt so etwas wie Spieletests!

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln