5:0 für Kürenz – Hoffnung im Abstiegskampf / VIDEO

Vom Topspiel berichten Holger Görgen (Video) und Torsten Franken (Text, Fotos und Interviews)

Der FSV Trier-Kürenz hat das 5vier-Topspiel der Kreisliga C gegen die SG Issel II überraschend deutlich mit 5:0 (3:0) gewonnen. Der Tabellenvorletzte war zuvor in 14 Spielen in Folge sieglos geblieben.

FSV Trier-Kürenz gegen SG Issel II

Doch die Gastgeber machten sich von Anfang an daran, diese Serie zu brechen. Die erste Möglichkeit hatten zwar die Gäste aus Issel. Ein Freistoß von Christian Kleine segelte unterstützt durch den Wind auf die Latte (2.). Doch in der Folge agierte aber lediglich Kürenz offensiv. Ohne viele Chancen zu haben nisteten sich die Gastgeber in der Isseler Hälfte ein.

Nach fünf Minuten schickte Daniel Knopp Andreas Weirich steil. Dieser konnte nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Lothar Hotzel zur Führung (6.). Auch die zweite Chance nutzte Kürenz eiskalt. Dennis Koch tanzte zwei Gegenspieler aus und schlenzte den Ball zum 2:0 in die Maschen (24.).

Zehn Minuten später sprang ein Schuss von Sascha Körperich vom Innenpfosten wieder ins Feld zurück (35.). Issel fand kaum statt. Für ein wenig Gefahr sorgte lediglich ein Distanzschuss von Jonas Angel, der aber deutlich links am Kasten vorbeiging (44.). Mit dem Pausenpfiff sorgte Dennis Koch mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung. FSV Trier-Kürenz gegen SG Issel II

Im zweiten Durchgang verwaltete Kürenz die klare Führung. Torchancen waren Mangelware. Eine Viertelstunde vor dem Ende der Partie ging Michele Rigoni bei einem Konter alleine auf den Isseler Schlussmann Jörg Rohrbacher zu, der sich nur mit einem Foul zu helfen wusste – erneut Elfmeter. Andreas Weirich verwandelte sicher zum 4:0 (75.).

Eine Minute vor dem Ende erhöhte Michele Rigoni mit einer schönen Direktabnahme auf 5:0 (89.). Der FSV Kürenz siegte verdient gegen harmlose Isseler und schöpf wieder Hoffnung im Abstiegskampf.

Statistik

FSV Trier-Kürenz (Trainer: Dominique Richter)

Gerhard Müller – Andreas Klein, Christian Witz (55.Isaac Weyrich), Sven Simon, Michele Regoni – Sascha Körperich, Dennis Koch, Daniel Knopp, Stefan Meister – Andreas Weirch, Lothar Hotzel

SG Issel II (Trainer: Marc Jakobs)

Jörg Rohrbacher – Jan Seltemeyer, Mark Baumann, Andreas Meyer – Matthias Wrobel (55.Christian Wagner), Jonas Angel, Christian Kleine, Julian Wagner, Alexander Fisch – Marcus Wagner, Johannes Flesch

Tore:

1:0 Lothar Hotzel (6. Foulelfmeter)

2:0 Dennis Koch (24.)

3:0 Dennis Koch (45.)

4:0 Andreas Weirich (75. Foulelfmeter)

5:0 Michele Rigoni (89.)

Schiedsrichter: Manuel Brito

VIDEO

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln