5vier-Topspiel – Kasel gewinnt Derby in Fell / VIDEO

Vom Topspiel berichten Holger Görgen (Video) und Torsten Franken (Text, Interviews und Fotos)

Die SG Ruwertal Kasel hat das 5vier-Topspiel bei der SV Fortuna Fell knapp mit 1:0 (1:0) gewonnen. Doch bis zu den drei Punkten war es ein harter Kampf.

SG Ruwertal Kasel gegen SV Fortuna Fell
Torsten Jäckels (SG Ruwertal Kasel) bringt einen Freistoß in den Feller Strafraum

Die Gäste aus Kasel kamen als Tabellenführer nach Fell; hatte die Elf von Trainer Jan Stoffels doch letzte Woche den Platz an der Sonne von der SG Ehrang übernommen. Der Spitzenreiter erwischte einen Traumstart. Bereits nach vier Minuten nutzte Kasel die erste Möglichkeit zur Führung. Ein Freistoß aus 25 Metern von halbrechter Position geschossen von Martin Flesch ging an Freund und Feind vorbei ins Netz (4.). In der Folge übernahmen die favorisierten Gäste auch mehr und mehr das Kommando. In der ersten Hälfte hatte Fell es der schlechten Chancenverwertung der SG Ruwertal zu verdanken, dass die Partie nicht schnell entschieden war. Alleine der Torschütze Martin Flesch hatte mehrere Möglichkeiten nachzulegen: Einen Freistoß aus ähnlicher Position wie beim Führungstreffer hielt Fells Torwart Christian Lang diesmal (22.), ein Schuss nach einer guten halben Stunde ging über das Tor (33.) und ein weiteres Mal konnte Keeper Lang entschärfen (37.). Fells Torwart rückte mehr und mehr in den Mittelpunkt und musste kurz vor der Pause noch zweimal gegen Christoph Fey und Mario Lentes in höchster Not retten (45.). Fell hatte in den ersten 45 Minuten zwei relativ gute Möglichkeiten durch Christian Jakobs (24.) und Jürgen Spieles (28.), die im Abschluss aber zu harmlos waren.

SG Ruwertal Kasel gegen SV Fortuna Fell
Die kampfstarken Gastgeber machten es dem Tabellenführer schwer

Nach dem Seitenwechsel war es zunächst weiter der Tabellenführer der Druck auf das Tor der Gastgeber ausübte. Ein weiterer gut getretener Freistoß von Martin Flesch wurde von Christian Lang an die Latte gelenkt (53.). Doch auch Fell tat jetzt mehr nach vorne. Ein Schuss von Jürgen Spieles wurde im letzten Moment geblockt (58.). Mitte der zweiten Halbzeit kam es zu einer hochkarätigen Doppelchance, die das Spiel hätte entscheiden können: Nach einer tollen Kombination über Nikola Wagner und Mario Lentes war der Feller Schlussmann schon geschlagen, doch den Schuss von Andreas Stern kratzte Fells Kapitän Marco Junges noch von der Linie. Direkt im Anschluss reagierte Keeper Christian Lang glänzend und fischte einen Kopfball von Nikola Wagner überragend aus der Ecke (71.). Eine Viertelstunde vor dem Ende der Partie sah Kasels Martin Flesch nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (75.). In Überzahl begannen die Gastgeber mit einer Schlussoffensive und hatten Möglichkeiten zum Punktgewinn. Einen abgefälschten Schuss von Sven Münch klärte Kasels Torwart Jens Ewald zur Ecke (81.). Kurz vor Schluss die Riesenchance zum Ausgleich: Jürgen Spieles setzte sich mit einer geschickten Körpertäuschung durch, setzte seinen Schuss aber zu hoch an (86.). So blieb es beim knappen Auswärtssieg für Kasel.

Fell spielt am Sonntag um 14.30 Uhr beim Schlusslicht SV Morscheid. Kasel erwartet zur gleichen Zeit die SG Geisfeld.

Statistik

SV Fortuna Fell (Trainer: Gregor Steffes)

Christian Lang – Sebastian Michel, Marco Junges, Patrick Schlag (73.Carsten Lang), Sidney Leis – Henning Schlöder (75.Johannes Herber), Christian Jakobs (28.Sven Münch), Jürgen Spieles, Markus Kündgen – Jürgen Zentius, Andreas Diendorf

SG Ruwertal Kasel (Trainer: Jan Stoffels)

Jens Ewald – Philipp Weber, Marc Schmitt, Torsten Jäckels (90.Fabian Herres) – Andreas Stern (83.Max Tyrell), Christoph Fey, Felix Ewald, Karsten Willems, Mario Lentes (88.Mike Pilzecker), Martin Flesch – Nikola Wagner

Tor:

0:1 Martin Flesch (4.)

Schiedsrichter: Mathias Mengelkoch (Trier)

VIDEO

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln