SV Sirzenich schlägt die SG Wawern – VIDEO

Vom Topspiel berichten Holger Görgen (Video) und Torsten Franken (Text, Fotos und Interviews)

Der SV Sirzenich hat das 5vier-Topspiel gegen die SG Wawern mit 3:1 (3:1) gewonnen. Die Partie der Kreisliga B Trier/Saar begann ziemlich kurios.

SV Sirzenich-SG Wawern

Bereits nach 34 Sekunden konnte Sirzenich das erste Mal jubeln. Ein kurioser Kopfballtreffer von Mateusz Rozmus sorgte für die Führung in der ersten Minute. Die Hausherren machten in der Folge weiter Druck und wurden früh ein zweites Mal belohnt. Den Distanzschuss von Christoph Nolles konnte Gästekeeper Gerd Klein noch sehenswert parieren (12.). Doch kurz darauf war er machtlos. Eine tolle Kombination über Nolles und Jens Kreber schloss Peter Grundheber zum 2:0 ab (14.). Es sah bereits nach einer frühen Entscheidung aus, doch Wawern nutzte seine erste bessere Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Nach einem langen Freistoß von Alexander Willkomm war Martin Kuborn mit dem Kopf früher am Ball als der herauseilende Sirzenicher Torwart Markus Borne (20.). Die nächsten Minuten wurden die Gäste mutiger, ohne jedoch größere Torchancen zu haben. Nach dem ersten Schock des Gegentreffers übernahm dann aber Sirzenich wieder die Initiative. Christoph Nolles hätte mit einer schönen Einzelaktion beinahe den alten Zwei-Tore-Abstand wiederhergestellt. Doch Gerd Klein reagierte mit einer Fußabwehr (36.). Eine Minute später doch das 3:1. Einen Freistoß konnte Klein nur nach vorne abwehren, wo Aleks Klodt lauerte und aus kurzer Distanz vollstreckte (37.). SV Sirzenich-SG WawernWawern hatte einzig fünf Minuten vor der Halbzeitpause eine Möglichkeit aus dem Gewühl heraus durch Stefan Fettes (40.). Nach dem Seitenwechsel hatte Sirzenich die Partie im Griff und kam nicht ernsthaft in Gefahr. Aleks Klodt (48.), Frank Heinisch (64.) und Peter Grundheber (65.) hätten das Ergebnis sogar noch in die Höhe schrauben können. Die Gäste kamen zwölf Minuten vor dem Schlusspfiff dem erneuten Anschlusstreffer noch einmal nahe. Doch der Freistoß von Andreas Fischer landete nur an der Latte (78.).So blieb es beim verdienten Sirzenicher Erfolg. Für Sirzenich war es bereits der vierte Sieg in Folge. Am Sonntag, 23.September, um 14.30 Uhr erwartet man zum nächsten Heimspiel den FSV Tarforst II. Wawern trifft am Sonntag zur gleichen Zeit auf TuS Trier-Euren.

 

STATISTIK

SV Sirzenich (Trainer: Helmut Gorholt)

Markus Borne – Johannes Schleimer, Michael Fuxen, Stefan Erasmy, Felix Opitz – Peter Grundheber, Jens Kreber, Aleks Klodt, Nicola Leone (72.Jan Doesken) – Christoph Nolles, Mateusz Rozmus (60.Frank Heinisch)

SG Wawern (Trainer: Thomas Konz)

Gerd Klein – Patrick Kalkes (46.Robin Schreiner), Simon Müller, Tobias Müller, Markus Disandt – Alexander Willkomm, Martin Kuborn, Carlo Müller (46.Andreas Fischer), Fabian Persch – Stefan Fettes, Daniel Stern

Tore:

1:0 Mateusz Rozmus (1.)

2:0 Peter Grundheber (14.)

2:1 Martin Kuborn (20.)

3:1 Aleks Klodt (37.)

 Schiedsrichter: Edgar Knob (Trier)

VIDEO

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln