SV Trier-West-Euren gewinnt Derby

Vom Topspiel berichten Holger Görgen (Video) und Torsten Franken (Text, Fotos und Interviews)

Ein ereignisreiches Derby spielte sich in Euren ab. Am Ende siegte der SV Trier-West-Euren im 5vier-Topspiel bei TuS Trier Euren mit 3:2 (2:0).

Trier West Euren
Freude beim SV Trier-West-Euren nach der 1:0-Führung

Die Gastgeber kamen zunächst besser in die Partie und somit auch zur ersten Möglichkeit. Ein Freistoß von Matthias Schneemilch segelte in den Strafraum, wo Mark Wirsch den Ball aber nicht richtig traf (11.). TuS Euren musste nach einer Viertelstunde bereits auswechseln. Für den vorher bereits angeschlagenen Patrik Montag kam Sven Becker ins Spiel. Die folgenden Umstellungen schienen der TuS nicht gutzutun. Der SV Trier-West Euren sorgte mit einem Doppelpack für die 2:0-Führung der Gäste. Zunächst wurde Jerome Hermann steil geschickt und ließ TuS-Keeper Benjamin Birkel keine Abwehrchance (22.). Nur zwei Minuten später setzte sich Mike Schulz auf der linken Seite durch. Seine Hereingabe musste Hermann nur noch ins Tor schieben (24.). TuS schien von den schnellen Trier West EurenToren zunächst geschockt und hatte lediglich noch eine Torchance kurz vor der Halbzeit durch Alexander Junge (44.). Trier-West hätte vor dem Pausenpfiff sogar fast noch auf 3:0 erhöht. Ein Freistoß von Danny Prison knallte an die Latte (42.).

Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber deutlich engagierter und es sollte nicht lange dauern bis sie belohnt wurden. Im Anschluss an einen Freistoß gelang Mark Wirsch aus dem Gewühl der Anschlusstreffer. Nur neun Minuten darauf sorgte wieder ein Freistoß für Gefahr und den Ausgleich. Ralf Knürr rutsche der Ball unglücklich vom Kopf ins eigene Gehäuse (64.). Doch das 2:2 war anscheinend ein Weckruf für Trier-West, die nun ihrerseits auch wieder den Weg nach vorne suchten und sogar erneut in Führung gingen. Einen langen Ball von Danny Prison konnte Torwart Trier West EurenBenjamin Birkel nicht richtig klären. Mike Schulz nutzte die Gelegenheit zum 3:2 (70.). TuS Euren drängte bis zum Schlusspfiff auf den Ausgleich und auch Trier-West hatte gute Kontermöglichkeiten. Doch am Ende blieb es beim knappen 3:2.

 

STATISTIK

TuS Trier Euren (Trainer: Ludwig Dahler)

Benjamin Birkel – Patrik Montag (15. Sven Becker/75. Mario Silvanus), Rene Edlinger, Dennis Jestädt, Jürgen Pfeiffer – Alexander Junge, Felix Majerus, Max Kues (75. Tim Schuh), Matthias Schneemilch – Tobias Schmidt, Mark Wirsch

SV Trier-West-Euren (Trainer: Herbert Behr)

Daniel Schulz – Ralf Knürr, Dennis Schulz, Romano Schulz, Denis Can – Danny Prison, Mike Schulz (84. Michael Modler), Maik Peters, Sven Prinz – Dennis Peters (65. David Welsch), Jerome Hermann (59. Manuel Schulz)

Tore:

0:1 Jerome Hermann (22.)
0:2 Jerome Hermann (24.)
1:2 Mark Wirsch (55.)
2:2 Ralf Knürr (64. Eigentor)
2:3 Mike Schulz (70.)

Schiedsrichter: Alexander Rausch (Konz)

VIDEO

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln