62. Zurlaubener Heimatfest „en Zalawen“

traditionelles Moselfest vom 7. - 10. Juli

Vom 07. bis zum 10. Juli wird in Trier wieder gefeiert. Am kommenden Wochenende findet zum 62. Mal das Zurlaubener Heimatfest „en Zalawen“ statt.

Trier. Am 13.04.2017 entschied der Festausschuss des Moselfestes gemeinsam mit dem Geschäftsführer Christian Reichert, dass das Zurlaubener Heimatfest in diesem Jahr, trotz der noch nicht abgeschlossenen Baumaßnahmen, stattfinden wird. Am kommenden Freitag wird das 62. Zurlaubener Heimatfest eröffnet.

Schirmherr des Festes in diesem Jahr ist Thomas Schmitt. Die Eröffnung der Veranstaltung mit dem traditionellen Bitburger Bierfassanstich findet am Freitag, den 07.07.2017, gegen 18.30 Uhr im Bereich der „Wieweler Stände“ am unteren Radweg in der Nähe der Brücke statt.

Aufgrund der andauernden Baumaßnahmen wird es ein paar Einschränkungen bezüglich der nutzbaren Fläche geben. Durch die verstärkten Sicherheits- und Ordnungsmaßnahmen, sind die Organisatoren zudem auf Einsparungen und Sponsoren angewiesen. Eine Einsparung wird der Verzicht auf das traditionelle Großfeuerwerk sein.

Trotz kleinerer Einschränkungen, wird den Gästen natürlich auch in diesem Jahr ein tolles Programm geboten:

Am Freitag geht es um 20 Uhr los mit Niko Mono & Band. Weiter geht es ab 22 Uhr mit der SWR3 Band.

Am Samstagabend ab 20 Uhr läuft die SWR3 Party-Nacht mit Josh Kochhann und live-Acts.

Sonntags findet von 12 bis 0 Uhr das Electronic River Festival statt.

Am Montag geht es dann um 19 Uhr mit Journeye weiter. Um 21.15 Uhr spielt zum Abschluss des Festes die Gruppe Plan A.

Auch 5vier.de ist in diesem Jahr wieder in Kooperation mit dem Extreveri e.V. mit einem Früh Kölsch Stand dabei und hat für euch das beste und tollste Gewinnspiel des Jahres 2017 im Gepäck! Zu gewinnen gibt es einen Lukas Podolski in Lebensgröße, sowie ein 5l Fässchen des leckeren Früh Kölschs und ein weiteres Highlight.
Mehr Infos zum Gewinnspiel gibt es in Kürze.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln