7. Spieltag: Saarbrücken setzt sich oben fest!

 

Rückblick 7. Spieltag

Der 1. FC Saarbrücken hat sich in der Spitzengruppe der Regionalliga Südwest festgesetzt. Am 6. Spieltag gewann der FCS 1:0 (0:0) beim FC-Astoria Walldorf, machte damit im sechsten Saisonspiel den vierten Sieg perfekt. Mit nun 13 Punkten ist Saarbrücken nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenführer SV Waldhof Mannheim. Das entscheidende Tor zugunsten von Saarbrücken in Walldorf ging auf das Konto von FCA-Spieler Tabe Nyenty (75.), dem ein Eigentor unterlief. Seit vier Partien wartet Walldorf auf den zweiten Saisonsieg.

 

Elversberg gewinnt das erste Saarlandderby

 

Ebenfalls 13 Punkte nach sechs Begegnungen hat die SV 07 Elversberg gesammelt. Im Derby beim FC Homburg landete die SVE einen 2:0 (1:0)-Auswärtssieg. Markus Obernosterer (43.) und Maximilian Oesterhelweg (88.) trugen sich vor 2.186 Zuschauern beim dritten Dreier hintereinander in die Torschützenliste ein. Die noch sieglosen Homburger bleiben auf Rang 18.

 

Hessen Kassel wieder in der Erfolgsspur

 

Die dritte Niederlage in Folge hat der KSV Hessen Kassel verhindert. Gegen Drittligaabsteiger Stuttgarter Kickers gelang ein 2:0 (1:0)-Heimsieg. Vor 2.042 Zuschauern waren Tobias Damm (27.) und Sascha Korb (53.) erfolgreich. Die von Alfred Kaminski trainierten Kickers waren zuvor dreimal in Serie ungeschlagen geblieben.

 

Ulm holt dritten Sieg in Folge

 

Optimale neun Punkte aus den zurückliegenden drei Begegnungen stehen für den SSV Ulm 1846 Fußball nach dem 3:1 (1:1)-Heimsieg gegen Eintracht Trier zu Buche. Dabei waren die Trierer dank eines Treffers von Muhamed Alawie (8., Handelfmeter) in Führung gegangen. Doch David Braig (29., Handelfmeter), Vinko Sapina (50.) und Thomas Rathgeber (71.) drehten das Spiel vor 2.004 Besuchern. Die Eintracht wartet nach zwei Auftritten in der Fremde noch auf den ersten Punktgewinn.

 

Erster Saisonsieg für Worms

 

Nach vier vergeblichen Anläufen hat Wormatia Worms den ersten Saisonsieg eingefahren und die Abstiegszone vorerst verlassen. Gegen den FK Pirmasens setzte sich die Mannschaft von Wormatia-Trainer Steven Jones vor 1.003 Zuschauern 2:1 (1:1) durch. Florian Treske (45.) und Jan-Lucas Dorow (71.) erzielten die Wormser Treffer, für Pirmasens traf Can Cemil Özer (30.).

 

Remis im U 23 – Duell

 

Die U 23 des 1. FC Kaiserslautern und die zweite Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim trennten sich 1:1 (0:0). Die Führung der Hoffenheimer durch Yusuf-Serda Coban (53.) glich Robert Glatzel (90.+3) in der Nachspielzeit aus. Für Hoffenheim war es im sechsten Saisonspiel das dritte 1:1.

 

Schlusslicht Offenbach nun dicht dran

 

Traditionsverein Kickers Offenbach hat den Anschluss hergestellt. Die mit neun Minuspunkten gestartete Mannschaft von OFC-Trainer und Ex-Profi Oliver Reck hat nach dem 1:0 (0:0) acht Zähler gesammelt und damit nur noch einen Minuspunkt auf dem Konto. Torschütze für das Schlusslicht vor 4.326 Zuschauern war Robin Scheu (60.). Nöttingen konnte die dritte Niederlage in Folge nicht verhindern.

 

Punktgewinn bei Parson-Premiere

 

Aufsteiger SC Teutonia Watzenborn-Steinberg sorgt in der Regionalliga Südwest weiter für Furore. Im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Trainer Daniel Steuernagel aus beruflichen Gründen kamen die Hessen unter der Regie von Interimstrainer Gino Parson im Rahmen des 6. Spieltages beim Drittliga-Absteiger VfB Stuttgart II zu einem 1:1 (1:1), festigten damit Platz neun. Nach sechs Partien hat die Teutonia sieben Punkte auf dem Konto. VfB Stuttgarts Cheftrainer Jos Luhukay und Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger sahen als Tribünengäste im Robert-Schlienz-Stadion die frühe VfB-Führung durch Angreifer Pascal Breier (7.), der erst vor wenigen Tagen vom Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach zurückgekehrt war. Kurz vor der Halbzeit sorgte Alessandro Ficara (45.) mit einem direkt verwandelten Freistoß in den Winkel für den Endstand.

SV Waldhof nach 0:0 weiter Spitzenreiter

 

Der SV Waldhof Mannheim bleibt weiter unbesiegt, verteidigte durch ein torloses Unentschieden beim TSV Steinbach die Tabellenführung. Vor 1.508 Zuschauern ließ die Mannschaft von Waldhof-Trainer Gerd Dais wenig zu, hatte selbst die wohl beste Chance zum entscheidenden Treffer. Ein Pfostenschuss von SVW-Mittelfeldspieler Philipp Förster verhinderte den fünften Sieg im sechsten Spiel. Die Gastgeber, trainiert von Matthias Mink, stecken nach dem Unentschieden weiter im unteren Tabellendrittel fest, belegen mit vier Zählern einen möglichen Abstiegsplatz.

 

Der 6. Spieltag

 

Dienstag, 30. August, 19:00 Uhr

 

SSV Ulm 1846 Fußball Eintracht Trier 3:1
KSV Hessen Kassel Stuttgarter Kickers 2:0
1. FC Kaiserslautern II TSG Hoffenheim II 1:1
FC-Astoria Walldorf 1. FC Saarbrücken 0:1
Wormatia Worms FK Pirmasens 2:1

 

Dienstag, 30. August, 19:30 Uhr

 

Kickers Offenbach FC Nöttingen 1:0
FC 08 Homburg SV Elversberg 0:2

 

Mittwoch, 31. August, 19:00 Uhr

 

VfB Stuttgart II Teutonia Watzenb.-Steinb. 1:1

 

 

Mittwoch, 31. August, 19:30 Uhr

 

TSV Steinbach Waldhof Mannheim 0:0

 

Spielfrei: TuS Koblenz

 

 

Die aktuelle Tabelle der Regionalliga Südwest:

 

Pl. Verein Spiele G U V Tore Diff. Pkt.
1. Waldhof Mannheim 6 4 2 0 12:5 7 14
2. SV Elversberg 6 4 1 1 8:3 5 13
3. 1. FC Saarbrücken 6 4 1 1 8:4 4 13
4. SSV Ulm 1846 Fußball (N) 5 3 0 2 11:4 7 9
5. TSG Hoffenheim II 6 2 3 1 8:5 3 9
6. Hessen Kassel 5 3 0 2 8:7 1 9
7. TuS Koblenz (N) 5 2 2 1 4:3 1 8
8. FK Pirmasens 5 2 1 2 5:5 0 7
9. Teutonia Watz.-Steinb. (N) 6 2 1 3 7:8 -1 7
10. FC Nöttingen (N) 6 2 0 4 8:13 -5 6
11. FC-Astoria Walldorf 5 1 2 2 6:6 0 5
12. SV Stuttgarter Kickers (A) 5 1 2 2 7:9 -2 5
13. Wormatia Worms 5 1 2 2 5:7 -2 5
14. 1. FC Kaiserslautern II 5 1 2 2 8:11 -3 5
15. VfB Stuttgart II (A) 6 1 2 3 7:12 -5 5
16. Eintracht Trier 5 1 1 3 5:8 -3 4
17. TSV Steinbach 4 1 1 2 4:7 -3 4
18. FC 08 Homburg 4 0 1 3 1:6 -5 1
19. * Kickers Offenbach 5 2 2 1 8:7 1 -1

* Die Offenbacher Fußball Club Kickers 1901 GmbH hat am 25.05.2016 Insolvenzantrag beim

Amtsgericht Offenbach gestellt. Gemäß § 6 Nr.6 der DFB-Spielordnung wurden den Offenbacher Kickers

daher neun Gewinnpunkte für die Saison 2016/2017 aberkannt.

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln