7000 Befragungen beim Zensus 2011 in Trier

Beim Zensus 2011, der bundesweiten Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung, werden etwa 7000 Personen in der Stadt Trier befragt. Eine kommunale Erhebungsstelle wurde eingerichtet, die sich um Organisation und Abwicklung der Haushaltsbefragungen kümmern soll.

Vorrangig werden zwar vorhandene Verwaltungsregister (Melderegister der Kommunen und Register der Bundesagentur für Arbeit) verwendet, jedoch müssen auch Daten erhoben werden, die dort nicht erfasst sind. Bürger sind per Gesetz zur Erteilung von Auskünften verpflichtet, die Angaben dürfen jedoch nur für die statistischen Auswertungen beim Zensus 2011 verwendet werden. Das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz wird die zu befragenden Personen mittels einer Stichprobe ermitteln.

Die Mitarbeiter der Erhebungsstelle der Stadt Trier sind montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 0651/ 718 -1888 und per E-Mail unter mailto:zensus.info@trier.de zu erreichen, Infos gibt es auch im Internet.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln