8-jähriges Kind angefahren

Fahrer wird gesucht

Am Montag, 13. Februar gegen 07:50 Uhr kam es an der Ampelanlage in der Zurmaiener Straße, Ecke Zeughausstraße in Höhe des Moselstadions, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem 8-jährigen Kind.

Die Ampel am Fußgängerüberweg Zurmaiener Straße war zu dem Zeitpunkt, auf Grund einer Störung, nicht in Betrieb. Eine Gruppe Kinder wollte die Zurmaiener Straße in Richtung Zeughausstraße überqueren. Der PKW-Fahrer, welcher stadteinwärts unterwegs war, konnte vermutlich nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass es zu einem Zusammenstoß mit einem 8-jährigen Kind, welches die Ampelanlage mit einem Tretroller überquerte, gekommen sein könnte. Nach Angaben des Kindes habe der PKW-Fahrer sich um das Kind gekümmert, nachdem es ihm gut ginge, habe er seine Fahrt fortgesetzt.

Wie sich zu einem späteren Zeitpunkt herausstellte, wurde das Kind jedoch leicht verletzt. Der genaue Unfallhergang muss noch ermittelt werden. Es soll sich um einen silber- oder weißfarbenen PKW gehandelt haben, dessen Fabrikat unbekannt ist. Daher werden Zeugen des Vorfalls gebeten, sich mit der Polizei in Trier unter der Telefonnummer 0651/9779-3200 in Verbindung zu setzen. Auch wird der Fahrer des beteiligten PKW gebeten, mit der Polizei in Kontakt zu treten.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln