A602: Schwerer Verkehrsunfall wegen Alkohol am Steuer

Baum bei Aufprall entwurzelt

Am Sonntagmorgen, den 23.07.2017 gegen 04:00 Uhr, kam es in Höhe des Stadtausganges Trier, zu Beginn der Bundesautobahn A602, FahrtrichtungAutobahndreieck Moseltal, zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem der alleinbeteiligte 28 jährige Fahrzeugführer leicht verletzt wurde.

Trier. Infolge alkoholbedingter Fahrunsicherheit kam er mit seinem roten Pkw auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab, befuhr anschließend den begrünten Mittelstreifen und prallte nach circa 37 Metern gegen einen Baum. Durch die Aufprallenergie wurde der Baum komplett entwurzelt und musste im Anschluss durch die Berufsfeuerwehr Trier vor Ort zerkleinert werden.

Durch den Unfall war der jeweils linke Fahrstreifen der beiden Richtungsfahrbahnen von 04:00 Uhr bis 05:00 Uhr voll gesperrt. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Verfahren wegen Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Im Einsatz waren neben einer Streife der Polizeiautobahnstation Schweich sowie der Polizeiinspektion Trier, auch die Berufsfeuerwehr Trier mit mehreren Einsatzfahrzeugen und einem Notarzt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln