A64/B51: Schwerer Verkehrsunfall mit spanischem Sattelzug

Am 7. Januar, befuhr gegen 4.20 Uhr ein mit Gemüse beladener spanischer Sattelzug die Ausfahrt der A 64 aus Fahrtrichtung Luxemburg kommend zur B 51 in Fahrtrichtung Bitburg. Vermutlich infolge unangepasster Geschwindigkeit verlor er beim Durchfahren einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte nach links auf die Schutzplanken. Diese wurden auf einer Länge von circa 100 Metern beschädigt.

Aus der Sattelzugmaschine lief Diesel aus, der durch die Berufsfeuerwehr Trier aufgefangen wurde. Der Beifahrer wurde leicht verletzt in eine Trier Krankenhaus eingeliefert.

Im Einsatz befanden sich die Berufsfeuerwehr Trier, deren Notarzt- und Rettungswagen, sowie zwei Fahrzeuge der Polizeiinspektion Trier, ein Fahrzeug der Bundespolizei, und eine Fahrzeug der Autobahnpolizei Schweich.

Die Ausfahrt in Richtung Bitburg muss bis gegen 10:00 Uhr durch die Autobahnmeisterei Schweich gesperrt werden. Die Bergung des Sattelzuges übernahm eine Spezialfirma für Kranarbeiten aus Trier.

Der Sachschaden wird auf circa 80.000 Euro geschätzt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln