Absicherung einer Stützwand an der Bitburger

Am morgigen Donnerstag (18. November) beginnen die Bauarbeiten zur Absicherung einer Stützwand an der Bitburger Straße (B 51). Die Straße bleibt in beide Richtungen einspurig befahrbar. Die Bauarbeiten sollen etwa drei Wochen dauern.

Durch Kippsicherungen soll die Standfestigkeit des Bauwerks an drei Stellen verbessert und die Verkehrssicherheit bis zu dem im kommenden Jahr geplanten Neubau der Wand gewährleistet werden. Die Strecke bleibt in beide Richtungen einspurig befahrbar, jedoch sei es während einzelner Arbeitsabschnitte notwendig, die Fahrbahn teilweise in Anspruch zu nehmen. Dabei könne es zu kleineren Verkehrsbehinderungen kommen. Diese Arbeiten sollen in verkehrsarmen Tageszeiten liegen, zudem werde der Verkehr sicher an der Baustelle vorbeigeführt. Fußgänger werden mit Hilfe einer Ampel an der Napleonsbrücke auf die andere Seite geführt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln