Aktuelles: Rockender Mönch „Abtprimas Notker Wolf“ besucht Saarburg

Er ist der weltweite Sprecher des Benediktiner-Ordens, kommt auf 300.000 Flugkilometer im Jahr, hilft beim Klosterbau in China – und liebt Hardrock. Mit E-Gitarre, Abtkreuz und Kutte wird sich der rockende Mönch Notker Wolf so am Samstag auch in Saarburg zeigen, wenn er ab 19 Uhr in der Stadthalle bei einem Benefizkonzert auftritt.

Anlässlich des 500-jährigen Bestehens der Marientracht in Beurig wird der Abtprimas des ältesten Ordens der Christenheit in Saarburg zu Besuch sein. Beim Konzert wird Notker Wolf über seine weltweite Tätigkeit an der Spitze des Benediktinerordens mit 7500 Mönchen sowie 17 000 Nonnen berichten und zugleich seiner Leidenschaft für Heavy Metal nachgehen.

Mit seiner ehemaligen Schülerband Feedback hat er schon CDs aufgenommen, covert Welthits von Bands wie Deep Purple, Led Zeppelin und Jethro Tull. Fan ist er auch von AC/DC und den Rolling Stones.

„Für uns ist sein Besuch eine große Ehre“

In Saarburg erwartet Notker Wolf im Programm sprachlich eine spannende Herausforderung. Er begegnet der moselfränkischen Musik, die er aber versteht und sogar mitsingen kann. „Die Mutter des Abtprimas stammt aus Mannebach“, sagt Pastor Peter Leick von der Pfarreiengemeinschaft Saarburg.

„Im Ort kennen ihn viele Menschen noch als kleinen Jungen, der früher das Vieh auf den Weiden gehütet hat. Für uns ist es eine ganz große Ehre, dass er uns nun als weltbekannte Person der katholischen Kirche besucht und sich sogar am Konzert beteiligt.“

So wird der rockende Mönch auch mit Hans Walter Lorang auftreten, der ebenfalls einen großen Teil des Abends in der Stadthalle gestalten wird. Der moselfränkische Liedermacher und Mundartautor wird in Lothringen der „Chansonnier du Platt“ genannt. Er ist bekannt durch viele Konzerte, Rundfunk- und Fernsehauftritte.

Begleitet wird der Verfechter des charmanten Dialekts von Dr. Richard Bauer und dem Trio Lucky Lips. Unterstützung leistet dazu das Bläserensemble des Musikvereins Beurig um Gerd Reinsbach, Marco Wagner und Florian Weber.

Vorverlegung des Konzerts auf 19 Uhr

Weil am gleichen Abend das Champions-League-Finale im Fußball zwischen Bayern München und Chelsea London ausgetragen wird, wurde das Konzert bereits von 20 Uhr auf 19 Uhr vorverlegt.

Der Eintritt kostet zwölf Euro (ermäßigt acht Euro). Der Erlös des Abends kommt dem Orden für seine Projekte und Arbeit zugute. Karten gibt es im Vorverkauf bei Bücher Volk in Saarburg.

Pontifikalamt in der Wallfahrtskirche St. Marien

Am Sonntag setzt Notker Wolf seinen Besuch in Saarburg ab 9.30 Uhr mit einem feierlichen Potifikalamt unter seiner Mitwirkung in der Wallfahrtskirche St. Marien-Beurig fort. Danach gibt es eine Begegnung im Pfarrsaal. Nach den Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, Bücher vom Abtprimas und Schriftsteller persönlich handsignieren zu lassen und mit ihm ins Gespräch zu kommen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln