Aktuelles: Stadtbusse Trier – Vorankündigung Fahrplan 2012

Bessere Anbindung der Industriegebiete und Ausweitung des Nachtverkehrs: Die SWT Stadtwerke Trier Verkehrs-GmbH hat den Fahrplan 2012 beschlossen. Nach der Genehmigung durch den Landesbetrieb Mobilität soll der Fahrplan am 9. Januar 2012 in Kraft treten.

Die Schwerpunkte nennt Betriebsleiter Frank Birkhäuer: „Mit der Verlängerung der Linie 2 nach Zewen und der Linie 7 über den Hafen nach Quint verbessern wir die Anbindung der Trierer Industriegebiete.“ Untersuchungen der Marktpotentiale durch ein Beratungsbüro lassen dort, ebenso wie bei der Verdichtung der Buslinie 5, zahlreiche neue Fahrgäste erwarten.

Gute Nachrichten auch für Trierer Nachtschwärmer: Das Sternbusangebot innerhalb Triers wird ausgeweitet. 2012 fahren nicht nur freitags, samstags und vor Feiertagen, sondern auch donnerstags Nachtbusse ab Hauptbahnhof Trier. Dann gibt es neben den Abfahrten um 1 Uhr und um 2 Uhr noch eine zusätzliche Abfahrt um 3 Uhr auf leicht geänderten Fahrtrouten. „Ingesamt werden wir 2012 einen guten Schritt in Richtung des politischen Zieles voran kommen, den Modal-Splitt in Trier zugunsten des ÖPNV zu verändern“, hofft Birkhäuer.

Mit hohem Aufwand passt SWT die Fahrplanzeiten im normalen Tagesverkehr den zunehmend schwierigeren Verkehrsverhältnissen an, um den Fahrgästen einen zuverlässigen Fahrplan bieten zu können.

Änderungen 2012

Die genauen Abfahrtszeiten können Ende des Jahres im Internet unter www.swt.de abgefragt werden.

Linie 2: Zukünftig fahren die Busse alle 20 Minuten über Euren und das Industriegebiet Zewen zur Endhaltestelle „Zewen-Friedhof“. Bisher enden die Busse an der Haltestelle „Trierweilerweg“.

Linie 3: Die Busse fahren künftig zur Endstation „Ludwig-Erhard-Ring“ im Neubaugebiet statt zur Haltestelle „Karl-Carstens-Straße“ (siehe auch Linie 16).

Linie 4/14: Die Linie 4 wird mit der Linie 14 zusammengelegt (neue Linie 4). Die Busse fahren im 30-Minuten-Takt von der Porta Nigra über Gartenfeld zum Wissenschaftspark und Uni-Campus 2. Von dort weiter zum Campus 1 dann über Filsch nach Irsch. Kernscheid, Irsch und Filsch erhalten so zweimal pro Stunde (aktuell stündlich) eine umsteigefreie Verbindung zum Einkaufszentrum Tarforst und den Standorten der Universität. Zusatzfahrten für Studenten in Richtung Uni-Campus 2 erfolgen zukünftig ohne Halt zwischen Haltestelle SWT Stadtwerke Trier und Petrisberg über Weimarer-Allee und Olewigerstraße (Uni-Campus 2 Schnellbus).

Linie 5: Die Linie 5 fährt zukünftig im 20-Minuten-Takt zwischen Wilhelm-Leuschner-Straße und Feyen. (aktuell 30 (Weismark) bzw. 60 Minuten (Feyen))

Linie 7: Zur besseren Anbindung des Industriegebiets fahren alle Busse ab Pfalzel zukünftig zum Trierer Hafen und von dort über die Haltestellen „Moselkai“ und „Ehranger Straße“ weiter wie die Linie 8 bis Quint.

Linie 16: Die Linie 16 fährt nur noch bis zur Haltestelle „Augusstinusstraße“ (Trimmelter Hof; siehe Linie 3) .

Linien 81/84/87: Die Linie 87 aus Quint beginnt und endet zukünftig am Hauptbahnhof Trier. Trimmelter Hof, Tarforst und Pluwig werden dafür zukünftig von der Linie 81 (aus Metzdorf, Euren kommend) bedient. Mit dieser Änderung optimiert SWT den Gelenkbus-Einsatz. Die Linie 84 entfällt im Nachtverkehr nach 24 Uhr. Dafür fährt die Linie 81 im Nachtverkehr über Trimmelter Hof und Filsch nach Irsch und Kernscheid. Letzte Abfahrten nach Igel und Pluwig täglich um 24 Uhr.

Linie 83: Die Abfahrten zu den Minuten 15 und 45 ab Hauptbahnhof Trier fahren zukünftig über Weidengraben und dann zurück zum Petrisberg (Haltestelle Wasserturm). Damit erhält der Petrisberg auch samstags eine Anbindung an die Innenstadt. Die Fahrten zu den Minuten 0 und 30 enden wie gewohnt in Tarforst (Haltestelle „Ludwig-Erhard-Ring“).

Linie 86: Zu den Geschäftszeiten erhöhen zusätzliche Gelenkbusse die Sitzplatzkapazität für Fahrgäste aus dem Ruwertal. Die Nachtbusse (nach 24 Uhr) fahren aus Ruwer kommend in Richtung Innenstadt über die Wilhelm-Leuschner-Straße (Anbindung Ex-Haus). Letzte Abfahrt nach Waldrach täglich um 24 Uhr.

Darüber hinaus führt SWT derzeit Gespräche mit der RMV, der Verbandsgemeinde Schweich und den Behörden, um den ÖPNV nach Schweich zu verbessern.

Stichworte:

Kommentare (2)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. kh855 sagt:

    Nein, leider nicht mehr.

  2. S. sagt:

    Also gibt es keine Busse mehr die nach 24 Uhr Richtung Waldrach fahren? Auch nicht am Wochenende?

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln