Aktuelles: Verkehrskontrollen in Trier und Umgebung

Gleich mehrere Kontrollen wurden letzte Woche im Rahmen des sogenannten „Trier-Tag“ durchgeführt.

Der Schwerpunkt der Verkehrskonzeption lag in dieser Woche auf der Anschnallpflicht und das telefonieren mit dem Handy am Steuer. Insgesamt stellten die Beamten 221 Verkehrsverstöße fest.

Wegen Überfahrens eines Stoppschildes wurden 29 Fahrzeugführer verwarnt.

Zwanzig Ordnungswidrigkeitsanzeigen erstatteten die Beamten gegen Verkehrsteilnehmer, die das Rotlicht an der Lichtzeichenanlage missachteten.

Daneben wurde festgestellt:

  • 103 Verstöße gegen die Anschnallpflicht
  • 52 Verstöße wegen telefonieren mit dem Handy am Steuer
  • 15-mal wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten.

Gegen 62 Verkehrsteilnehmer erstatteten sie Ordnungswidrigkeitsanzeigen, 159-mal blieb es bei einer Verwarnung.

Die Polizei Trier wird auch weiterhin diese Kontrollen im gesamten Stadtgebiet durchführen.

Trier: Unfall im Parkhaus, Geschädigter gesucht

Ein silberner Ford Focus Kombi wurde am Samstag, 11. Februar, zwischen 16.15 Uhr und 16.30 Uhr im Parkhaus Hauptmarkt, in der Walramsneustraße/Trevirispassage, beschädigt. Der Focus müsste über dem Radkasten hinten links eine Beschädigung aufweisen.

Der Halter wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Trier, Tel. 0651-9779-3200 in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln