Alphabetisierungskurs für erwachsene Geflüchtete

Ein Angebot der Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V.

Die Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V. bietet voraussichtlich ab dem 24. Juli 2017 einen Alphabetisierungskurs für Flüchtlinge an. Es handelt sich dabei um einen Alphabetisierungskurs für erwachsene Geflüchtete ohne Zugang zum BAMF-Integrationskurs.

Trier. Der Kurs richtet sich an Personen, die zwar in ihrer Muttersprache lesen und schreiben können, aber die lateinische Schrift noch lernen müssen.

Die Geflüchteten können mit dem Kurs ihre Ausdrucksmöglichkeiten und das Leseverstehen in Deutsch vertiefen und anwendungsorientiert ausbauen. Ziel dabei ist, die Vermittlung einer grundlegenden schriftsprachlichen Kompetenz der lateinischen Schrift in Deutsch zur Anwendung in der Alltagskommunikation. Den Kurs können Geflüchtete mit und ohne Deutschkenntnisse besuchen.

Folgende Kompetenzen können erworben werden: Grundkenntnisse im Lesen und Schreiben in Deutsch, Grundkenntnisse im Rechnen (z.B. grundlegendes Verständnis von Zahlen und Zahlraumorientierung) und Vermittlung grundlegender Kenntnisse der deutschen Sprache.

Der Kurs umfasst ca. 180 Unterrichtseinheiten. Der Kurs wird gefördert aus Mitteln des rheinland-pfälzischen Weiterbildungsministeriums sowie des Integrationsministeriums. Der Kurs findet von montags bis freitags mit Absprache der Teilnehmenden in den Räumen der Arbeitsgemeinschaft Frieden Pfützenstraße 1 in Trier statt.

Die Teilnahme ist kostenlos! Fahrkosten werden nicht erstattet!

Weitere Informationen bei der Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V.:

Pfützenstraße 1 D, 54290 Trier, Telefon: 0651 9942754
, E-Mail: buero@agf-trier.de

Kontakt: Johanna Brylka – joanna.teresa@yahoo.de

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln