Angriff an der Haustür

In Trier- Ehrang wurde am Montag, den 6. September zwischen 17.30 Uhr und 18 Uhr eine 74-Jährigen Frau in der Quinter Straße an ihrer Haustür angegriffen.
Als sie die Tür öffnete, um nachzusehen wer geklingelt hatte, wurde sie von einem Unbekannten an den Handgelenken gepackt und in den Flur zurückgedrängt, wo der Mann in gebrochenem Deutsch Geld forderte. Als die 74-Jährige laut um Hilfe schrie und ihre Schwägerin, die zu Besuch war, ihr zur Hilfe kam, verschwand der Unbekannte in ein wartendes Auto. Die Frau erlitt einen Schock sowie Prellungen und Schürfwunden an den Armen, die vor Ort ärztlich versorgt wurden. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang ergebnislos.

Laut Zeugenaussagen ist der Unbekannte zwischen 25 und 30 Jahren alt, ca. 180 cm groß und kräftig gebaut, hat ein rundes Gesicht und kurzes dunkles Haar. Bei dem Überfall war er mit einem grauen Sweat-Shirt und dunkelgrüner Hose bekleidet und trug schwarze Handschuhe. Bei dem Fluchtfahrzeug handelte es sich um eine Pkw mit gelben Nummernschildern, in dem zwei weitere Männer gesessen haben sollen. Zeugen der Tat werden gebeten sich unter 0651/9779-2290 an die Kriminalinspektion Trier zu wenden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln