Artists for Refugees: Allie

Musik für den guten Zweck

Artists for Refugees: Allie

Allie ist ein Meister der leisen Töne. Er verwandelt akustische Gitarre, Samples, elektronische Elemente und feinsinnige Texte zu wunderbaren Klangwelten. Mit sanfter Stimme und fein dosiertem Pathos schafft er einen Sound, der einfach schön ist. 2009 begann Allie sein Solo-Projekt während eines 6-monatigen Aufenthalts in New York. Inzwischen lebt er seit einigen Jahren in Berlin und hat 5 Alben veröffentlicht. Das aktuelle mit dem Titel „Allie“ ist beim Label H’Art erschienen.
Pressestimmen: Zeit Online meint Allies Musik hake sich „ins Gemüt wie ein Klettverschluss“ und sei vermutlich „zu schön um wahr zu sein.“ Für ByteFM klingt die Musik „süß und traurig und klebrig, wie eine bunte Tüte vom Kiosk.“ Die Rote Raupe attestiert dem Künstler „ein bezaubernd eigenständiges Album“, welches durch „Witz, Zurückhaltung und Verschrobenheit“ besteche. Tja, und dann ist Allie auch noch „der leiseste Rapper der Welt“ (Whiskey Soda).

Eintritt: 8/10 €, weitere Infos hier.

Foto: Steven Lüdtke 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln