Ausgezeichnete Mosel Qualität

Regionalinitiative Mosel traf sich zum 8. Mosel-Kongress in Traben-Trarbach

Unter dem Motto „Mit Leib und Seele Mosel“ trafen sich die Träger und Partner der Regionalinitiative Mosel am 18. März zum 8. Moselkongress im Neuen Moselschlösschen in Traben-Trarbach, um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln und Möglichkeiten einer verstärkten Zusammenarbeit für einen erfolgreichen Weintourismus im Rahmen der „Dachmarke MOSEL“ auszuloten und den neuen MOSEL Qualitätsgastgebern zu gratulieren.

Zert. Betriebe, Foto Winfried Simon

Mit Leib und Seele Mosel. Im Rahmen des 8. Moselkongresses überreichte Staatsministerin Ulrike Höfken, gemeinsam mit Landrat Gregor Eibes die offiziellen Zertifizierungsurkunden und Hausschilder an 14 neue MOSEL Qualitätsbetriebe sowie goldene Namensschilder an 20 Kultur- und Weinbotschafter Mosel und sieben Mosel-Imker.

Mit Leib und Seele Mosel. Im Rahmen des 8. Moselkongresses überreichte Staatsministerin Ulrike Höfken, gemeinsam mit Landrat Gregor Eibes die offiziellen Zertifizierungsurkunden und Hausschilder an 14 neue MOSEL Qualitätsbetriebe sowie goldene Namensschilder an 20 Kultur- und Weinbotschafter Mosel und sieben Mosel-Imker.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die feierliche Auszeichnung der neu zertifizierten Qualitätsbetriebe der Dachmarke Mosel, der Kultur- und Weinbotschafter Mosel sowie der Mosel-Imker. Im Rahmen dieser Feierstunde überreichte Staatsministerin Ulrike Höfken, gemeinsam mit Landrat Gregor Eibes die offiziellen Zertifizierungsurkunden und Hausschilder an 14 neue MOSEL Qualitätsbetriebe sowie goldene Namensschilder an 20 Kultur- und Weinbotschafter Mosel und sieben Mosel-Imker.

Die Auszeichnung als Mosel Qualitätsgastgeber erhielten Markus Schroeder vom Schroeders Stadtwaldhotel in Trier, Sandra Schleimer vom Weingut Peter Schleimer in Trier, Claudia und Dieter Hilgers von der Weinstube Kesselstatt in Trier, Sandra Berweiler vom Weingut Klaus Berweiler-Merges in Leiwen, Melanie und Niko Schmitt vom Weingut Claes Schmitt Erben in Trittenheim, Kerstin und Holger Breit vom Weingut Breit in Piesport, Iris und Thomas Kaufmann vom Weingut Kaufmann-Nowack in Kröv, Kerstin Müllers von der Weingut-Brennerei Detlef Müllers in Kröv, Julia und Michael Trossen vom Weingut Michael Trossen in Kröv, Britta und Dirk Melsheimer vom Boutique Hotel Villa Melsheimer in Reil, Matthias Lay vom Weingut Lay in Pünderich, Dr. Norbert Kohnen von den Senhalser Höfe in Senheim und Marion Arnoldi vom Moselweingut Arnoldi in Briedern. Ursel Weck, Kerstin Ludwig und Elmar Kaufmann nahmen die Zertifizierungsurkunde für die Tourist-Information Trittenheim entgegen.

Die neuen MOSEL Gastgeber überzeugten die Juroren der Regionalinitiative Mosel nicht nur mit Service, Qualität und Sterneklassifizierung von DEHOGA und Deutschem Tourismusverband DTV, sondern auch mit einem regionalen Profil, das sich sowohl in der Architektur als auch auf der Speise- und Weinkarte und im Ambiente widerspiegelt. Sie lassen den Gast die moselländische Kultur spüren, sind ihrer Heimat verbunden und zeigen auch kulinarisch Flagge: Regionaltypisch mit der Verwendung lokaler Produkte.

Nach Wein und Moselweinbergpfirsich ist Honig das dritte regionale Qualitätsprodukt, das von der Regionalinitiative „MOSEL WeinKulturLand“ mit besonderen Herkunfts- und Qualitätskriterien versehen und an den Markt gebracht wird. Das Angebot von Moselhonig, als ein uraltes Kulturgut, wird von den Moselanern und den vielen Gästen in der wichtigen Tourismusregion wahrgenommen und genutzt. Die ersten sieben Mosel-Imker wurden im April 2013 ausgezeichnet. Nun erhielten sieben weitere Imker aus der Gebietskulisse des Weinanbaugebietes Mosel die Berechtigung ihren Honig mit dem Herkunftszeichen der Dachmarke Mosel auszustatten. Als Mosel-Imker wurden Jörg Ruhe aus Wiltingen, Winfried Thesen aus Kenn, Klaus Porten aus Klüsserath, Norbert Reiter aus Wintrich, Stefan Ernst aus Bruttig-Fankel, Alfred Hausmann aus Ellenz und Uwe Kahlfuß aus Koblenz zertifiziert.

Die Kultur- und Weinbotschafter Mosel werden seit 2008 als Gruppe mit dem Qualitätszeichen der Dachmarke Mosel zertifiziert. Dieses Jahr erhielten 20 Absolventen des Ausbildungsjahrganges 2013 ein goldenes Namensschild als Auszeichnung überreicht. Über die Auszeichnung freuten sich Dieter Briesch, Paul Briesch, Jens Buchner, Angelica Clüsserath, Elfriede Deutscher, Walburga Gordon, Esther Graf, Claudia Kausch, Mona Loch, Rita Marmann, Kerstin Müllers, Bernd Niesen, Birgit Planche, Carolin Quint, Jürgen Servatius, Anke Steinbach, Nadja Stöbe, Claudia Tesdorf, Georg Fritz von Nell und Hans Dieter Winkel.

Erstmals fand im Rahmen des Moselkongresses ein Regionalmarkt mit Anbietern regionaler Erzeugnisse der Mosel und aus den Nachbarregionen Hunsrück und Eifel statt. Unter dem Motto „Aus der Region für die Region“ stellten 23 Anbieter den Besuchern ihre Angebote vor. Es präsentieren sich die Interessengemeinschaft „Moselweinbergpfirsich“, die Mosel-Imker, der Verein „Breva Wein & Weg“, die „Regionalmarke Eifel“, „Ebbes von Hei!“ und „SooNahe“ mit einer Auswahl von Partnerbetrieben und „Einkaufen auf dem Bauernhof“, eine Initiative der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz. Informationen zu Angeboten und Initiativen im MOSEL WeinKulturLand gaben Kultur- und Weinbotschafter der Mosel, Mosellandtouristik GmbH, Moselwein e.V., Moselmusikfestival und Terroir Moselle. Zertifizierte Dachmarkenbetriebe stellten ihre Weine vor und die Produzenten von regionalen Spezialitäten wie Forellen, Ziegekäse, Naturkräutern, Wildprodukten und Mineralwasser luden zum Verkosten ein.

Informationen zu den „Qualitätsgastgeber Mosel“ und zu den Produkten der Dachmarke Mosel gibt es hier.

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln