Ausstellung: Kirchenfenster von Schülern gestaltet

Aktuelle Ausstellung in der Sparkasse Trier

In der Sparkasse Trier ist aktuelle die Ausstellung „Licht und Farbe“ – Glaskunst, die von Schülern des Beruflichen Gymnasiums Trier entworfen und erstellt wurden, zu sehen.

Ursprünglich ein Projekt des Kunstkurses im Beruflichen Gymnasium, das von Kursleiter Leo Hammes angeregt wurde, entwickelte es sich schnell zu einem Vorhaben, das sich auf viele Unterrichtsbereiche der BBS Gewerbe und Technik ausweitete.

Metallrahmen und Holzpodeste wurden gefertigt und parallel dazu entstanden die Entwürfe der gläsernen Kirchenfenster – als lichtgewordene Fantasien zu Zitaten von Dietrich Bonhoeffer, die gemeinsam mit ergänzenden Texten die gelungene Umsetzung in Glas begleiten. Neben sakralen Motiven wurde bei der Gestaltung der Fenster auch das Thema Nationalsozialismus in Verbindung mit dem berührenden Schicksal des evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer verarbeitet, der im KZ ermordet wurde.

Nachdem die Ausstellung bei ihrer ersten Präsentation in der Trierer Konstantin-Basilika bereits großes Interesse auf sich zog, sind die Kunstwerke aus Licht und Glas jetzt auch in der Kundenhalle der Sparkasse Trier in der Theodor-Heuss-Allee noch bis 12. September zu sehen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln