Basketball: Dolphins wollen Niederlagenserie beenden

Anfang der Woche sind die Spieler der Immovesta Dolphins wieder ins Training eingestiegen, bereits am Samstag steht für die Trierer Rollstuhlbasketballer das erste Pflichtspiel in 2012 an. Die Dolphins empfangen am Samstagabend die Jena Caputs (Wolfsberghalle, 18:30 Uhr).

Nach zuletzt drei Niederlagen in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga und dem Ausscheiden aus dem DRS-Pokal wollen die Immovesta Dolphins Trier im neuen Jahr wieder zurück in die Erfolgsspur. Mit den Jena Caputs kommt so etwas wie der Lieblingsgegner an die Mosel. Noch nie haben die Trierer in der Bundesliga gegen Jena verloren. Die Statistik weist drei Siege in drei Vergleichen für die Dolphins auf. „Mich interessieren keinen Zahlen und Statistiken. Wir werden das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen und nicht den Fehler machen Jena zu unterschätzen“, sagt Spielertrainer Dirk Passiwan.

Die Jena Caputs kämpfen gegen den Abstieg und sind momentan auf dem drittletzen Platz. Erst einen Sieg konnten die Thüringer in dieser Spielzeit einfahren. Stärkste Akteure sind der deutsche Nationalspieler Matthias Heimbach, Spielertrainer Lars Christink, Ex-Nationalspieler Ahmet Coskun und der US-Amerikaner Mickey Kay. Im Hinspiel siegten die Dolphins in Jena mühelos mit 78:52.

Im ersten Pflichtspiel 2012 muss Passiwan auf die Kanadierin Jamey Jewells verzichten. Sie ist in ihrer Heimat geblieben, weil in den kommenden Tagen ein Sichtungslehrgang der kanadischen Nationalmannschaft ansteht. „Ansonsten sind alle Spieler an Board und hochmotiviert“, verspricht Dirk Passiwan. Triers Spielertrainer hofft nicht nur beim Heimspiel am Samstag auf zahlreiche Unterstützung der Dolphins-Anhänger, er freut sich auch über Stimmen bei der Landessportlerwahl. Passiwan steht in der Kategorie „Sportler des Jahres“ zur Wahl. Die Abstimmung läuft noch bis zum 8. Januar und ist über folgende Website erreichbar: www.landessportlerwahl.de. Passiwan: „Ich hoffe, dass alle Fans mich und den Rollstuhlbasketball mit ihrer Stimme unterstützen.“

Immovesta Dolphins Trier: Passiwan , McLachlan, Jassman, Herrmann, Feser, Moseley-Williams, Schmitz, Ewertz und Stewart.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln