Ein „Trierer Block“ für die Nationalmannschaft

Bundestrainer Svetislav Pesic nominierte am Freitag einen 20-Mann-Kader zur Vorbereitung auf die EM-Qualifikation. Mit dabei sind Andreas Seiferth und Bastian Doreth von der TBB Trier. Mit Maik Zirbes und Philip Zwiener stehen auch zwei Leistungsträger der abgelaufenen Saison im Aufgebot.

Andreas Seiferth steht im erweiterten Kader der Nationalmannschaft. Foto: Thewalt

Der „Trierer Weg“ findet in Basketball-Deutschland Beachtung, seit Henrik Rödl als Coach das Zepter schwingt und sich an der Mosel die Entwicklung junger Talente zur Aufgabe gemacht hat. Auch Bundestrainer Svetislav Pesic scheint das Konzept seines früheren Kapitäns mit Spannung zu verfolgen. Für den A-Kader der Nationalmannschaft nominierte er mit Andreas Seiferth und Bastian Doreth zwei Spieler aus dem zukünftigen Aufgebot der TBB Trier.

Während der 2,09-Meter-Center Seiferth in der vergangenen Saison immer mehr aufblühte, wird Doreth wie berichtet für ein Jahr vom Ligakonkurrenten Bayern München ausgeliehen. Dazu stehen mit Maik Zirbes (Bamberg) und Philip Zwiener (Bremerhaven) zwei TBB-Leistungsträger der abgelaufenen Spielzeit im 20-Mann-Aufgebot, das vom 11. bis 21. Juli einen Lehrgang im Bundesleistungszentrum in Kienbaum bei Berlin bestreitet.

Damit liegt der „Trierer Block“ im Trend der Verjüngung des Kaders. Mit Jan-Hendrik Jagla (FC Bayern) hat Pesic nur einen Spieler nominiert, der älter als 30 Jahre ist. Auf NBA-Superstar Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) kann der Coach nicht zurückgreifen.

Der Lehrgang in Kienbaum bildet den Start der Vorbereitung auf die EM-Qualifikation, wo das erste Spiel am 18. August gegen Luxemburg in Hagen ausgetragen wird. Am 5. September kommt das Pesic-Team auch in die Arena nach Trier, wo es auf Bulgarien trifft.

Das Aufgebot im Überblick:

Andreas Seiferth (TBB Trier), Maik Zirbes, Karsten Tadda (beide Brose Baskets Bamberg), Robin Benzing, Bastian Doreth, Philipp Schwethelm, Jan-Hendrik Jagla (alle FC Bayern München), Anthony Canty, Philip Zwiener (beide Eisbären Bremerhaven), Per Günther (ratiopharm Ulm), Yassin Idbihi, Heiko Schaffartzik, Lucca Staiger (alle ALBA Berlin), Tim Ohlbrecht (Fraport Skyliners Frankfurt), Tibor Pleiß (Saski Baskonia Caja Laboral Vitoria / Spanien).

Patrick Heckmann (Boston College / USA), Mathis Mönninghoff (Gonzaga University / USA), Philipp Neumann (Brose Baskets Bamberg), Dennis Schröder und Daniel Theis ( beide Braunschweig) wurden wegen ihrer Teilnahme an der U20-Europameisterschaft freigestellt. 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln