Fastbreak Trier zum fünften Mal deutscher Fanclubmeister

Zum 15. Mal wurde an diesem Wochenende das Deutsche Basketball-Fanclubturnier ausgetragen und zum fünften Mal heißt der Sieger Fastbreak Trier!

Bei diesem Turnier der Fanclubs der deutschen Basketballclubs, das 1998 von Fastbreak Trier ins Leben gerufen wurde und in diesem Jahr in Breitengüßbach bei Bamberg ausgetragen wurde, traten 26 Teams an, um um den Titel des Deutschen Fanclubmeisters zu spielen. Nach sechs Siegen in den sechs Vorrundenspielen am Samstag gings für die Jungs und Mädels von Fastbreak Trier am Sonntag mit weiteren Siegen im Viertelfinale und Halbfinale ins ersehnte Finale! Dort setzte man sich in einer packenden Partie gegen den bisherigen „Deutschen Fanclub-Rekordmeister“ aus Hagen durch und ist jetzt mit insgesamt fünf Meistertiteln ebenfalls „Deutscher Fanclub-Rekordmeister“! Das Team rund um Teambetreuer Axel „Aggy“ Mock feierte den Titelgewinn ausgelassen!

Foto: Fastbreak Trier

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln