Basketball: „Kein Selbstläufer“ – Dolphins vor Spiel gegen Hannover

An diesem Wochenende dürfen die Immovesta Dolphins erneut zu Hause ran: Die Trierer Rollstuhlbasketballer empfangen am Samstagabend Aufsteiger Hannover United. Los geht es in der Wolfsberghalle um 18:30 Uhr. Vor der Partie sind die Rollen klar verteilt.

Hannover United, der Aufsteiger aus Niedersachsen, kämpft im Bundesliga-Premierenjahr gegen den Abstieg. Erst eine Partie konnte der Club von der Leine für sich entscheiden. Seit nunmehr elf Spielen wartet der Aufsteiger auf ein weiteres Erfolgserlebnis in der RBBL. Hannover hat die schlechteste Defensive der Liga, lässt pro Spiel im Schnitt 81,5 gegnerische Punkte zu. Auch in der Offensive läuft bei den Niedersachen nicht viel zusammen (53 Punkte pro Spiel). Der Aufsteiger rutschte dadurch auf den letzten Tabellenplatz ab. Am vergangenen Wochenende wurde Hannover vom Deutschen Meister Lahn-Dill aus der eigenen Halle geschossen (34:96).

Im Hinspiel siegten die Dolphins mit 100:76. Dabei konnten Passiwan und Co den Sack jedoch erst im Schlussviertel zu machen. Triers Spielertrainer warnt daher: „Wir sind zwar klarer Favorit, aber das Spiel gegen Hannover wird kein Selbstläufer.“ Dennoch sei ein Sieg natürlich Pflicht, so Passiwan. Dabei steht Lowpointerin Jamey Jewells aufgrund privater Angelegenheiten nicht zur Verfügung. Unklar ist derzeit auch noch, ob Tara Feser eingesetzt werden kann. Die Kanadierin plagt sich mit Schulterproblemen rum.

Tip-Off in der Wolfsberghalle ist um 18:30 Uhr. Tickets gibt es an den Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.ticket-regional.de sowie an der Abendkasse. „Wir wollen den Fans ein gutes Spiel liefern und den nächsten Heimsieg einfahren“, so ein optimistischer Dirk Passiwan.

Aufgebot Immovesta Dolphins Trier: Ewertz, Feser (?), Herrmann, Jassman, McLachlan, Moseley-Williams, Ohama, Passiwan, Schmitz und Stewart.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln