Basketball: Nachwuchsspielerin RSC Rollis Trier e.V. im Internationalen Trainingscamp

Vom 19. August – 21. August 2011 trafen sich 16 Jugendliche in Hannover in der Akademie des Sports und nahmen an einem Internationalen Trainingscamp des DRS teil.

Rollstuhlbasketball RSC Rollis Trier Anna Nickels
Anna Nickels im Training. Foto: RSC-Rollis Trier

Mit dabei war auch die 12-jährige Nachwuchsspielerin des RSC Rollis Trier e.V., Anna Nickels aus Arzfeld, die mit dieser Teilnahme einen weiteren Schritt in Ihrer Vorbereitung auf die im Oktober beginnende erste Oberligasaison in unserem Junioren-Team getan hat.

Anna Nickels wurde Anfang des Jahres mit der Juniorenmannschaft bei der TV-Sportlerwahl zur Mannschaft des Jahres 2010 gewählt und hat sich in diesem Jahr neben dem regulären Training sehr intensiv auf die jetzt anstehenden Aufgaben vorbereitet. Hierzu gehören unter anderem ein mehrtägiger Sichtungslehrgang der U25-Damen-Nationalmannschaft in Thüringen, Training mit dem Landeskader Rheinland-Pfalz/BW in Steinbach sowie mit dem Landeskader Rheinland-Pfalz/BW in Ruit, die Teilnahme am MEYRA-Cup in Frankfurt mit der Juniorenmannschaft und das Trainingscamp der Juniorenmannschaft in Arzfeld.

Zusätzlich hat Anna in diesem Jahr auch noch dazu beigetragen, dass der Nachwuchs des Bundesligisten Immovesta Dolphins Trier drei JuRoBaCup-Turniere siegreich gestalten konnte.

Die Teilnahme in Hannover war also für Anna Nickels eine konsequente Fortsetzung des eingeschlagenen Weges in Richtung Einstieg in den Ligabetrieb. In Hannover standen den Teilnehmern mit Heidi Kirste  (Trainerin der U25-Damen-Nationalmannschaft), André Bienek (aktueller Nationalspieler bei den Herren) und Marco Hopp (Trainer Rolling Chocolate Heidelberg) erfahrene und kompetente Coaches zur Verfügung.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln