Neuzugang bei den GOLDMANN Dolphins

Die dreifache Paralympics-Goldmedaillengewinnerin Tracey Ferguson wechselt aus Kanada nach Trier und wird das Team der Dolphins ab Januar verstärken. 

Weiterhin Früchte trägt für die GOLDMANN Dolphins Trier die nach wie vor bestehende Zusammenarbeit und Kooperation mit dem kanadischen Verband (CWBL). Quasi zum Nulltarif wird ab Januar der Kader der Dolphins für die Restsaison in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga (RBBL) und auch im Hinblick auf die bevorstehenden Europapokal-Spiele der Trierer ab März 2013 mit einem hochkarätigen Neuzugang ergänzt.

Tracey Ferguson, seit 1990 im Nationalteam der kanadischen Damen-Nationalmannschaft, stößt nach dem Selection-Camp der kanadischen Nationalmannschaften für 2013 (2. bis 7. Januar in Las Vegas) im Januar zu den Dolphins. Der Wechsel nach Trier musste bereits jetzt und rechtzeitig vollzogen werden, um die Wechselfristen auch für die Euro-Cup-Wettbewerbe einzuhalten.

Die Dolphins sowie die Stadt Trier sind der 38-jährigen Kanadierin aus Toronto nicht unbekannt, war sie doch bereits Anfang diesen Jahres mit mehreren Nationalspielerinnen aus Kanada in einem dreimonatigen Aufbautraining für die letzten Sommer anstehenden Paralympics in London bei den Dolphins zu Gast.

Die gerade erst in diesem Jahr als erfolgreiche und herausragende Sportlerin in die Disability Hall of Fame in Kanada aufgenommene Spielerin, kann eine große Erfolgsbilanz mit dem Ahorn-Team vorweisen: Dreifache Goldmedaillen-Gewinnerin bei sechs Paralympics-Teilnahmen seit 1990, dazu noch dreimalige Weltmeisterin und zahlreiche Berufungen in All-Star-Teams sowie viermalige Wahl zur Sportlerin des Jahres in Kanada zeugen von einer mehr als großen, langen und erfolgreichen Karriere.

Die Aufbauspielerin, die den Kader der Trierer im Mittelpunkte-/Niedrigpunktebereich verstärken soll, ist nach wie vor hoch motiviert und freut sich auf die neue Herausforderung in Trier, zumal im Team der GOLDMANN Dolphins mit Chad Jassman und Janet McLachlan bereits zwei ihrer Landsleute aktiv sind.

„Wir freuen uns sehr über diese unverhoffte Kaderverstärkung für die restlichen Spiele im neuen Jahr in der Bundesliga, im DRS-Pokal und speziell im Euro-Cup. Wir haben zum einen einige Konstellationen mehr, was die Team-Aufstellungen angeht, und zum anderen sind wir stolz, diese Neuverpflichtung quasi als kleines Weihnachtsgeschenk unseren tollen Fans heute präsentieren zu können. Zudem, Tracey ist nach wie vor hochmotiviert und freut sich riesig auf die neue Herausforderung mit ihrem neuen Team“, so Dolphins-Manager Otmar Passiwan zum überraschenden Transfer.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln