Basketball: TBB Trier verliert Heimspiel gegen ratiopharm Ulm

Von Vinzenz Anton

Die TBB Trier hat am Abend sein zweites Heimspiel gegen ratiopharm Ulm knapp mit 74:80 ( 31:40 ) verloren. Fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen sorgten für Aufregung in einer rasanten Schlussphase. 

Dru Joyce. Foto: TBB Trier (Archiv)

In einem kampfbetonten Spiel überragte auf Ulmer Seite John Bryant mit 27 Punkten und bei der TBB Trier Dru Joyce als Topscorer der Partie mit 28 Punkte. Am Ende sorgten fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen für Unmut bei den Trierer Fans. Auch TBB-Coach Henrik Rödl ließ sich vom Geschehen mitreißen und reagierte zu lebhaft auf zweifelhafte Pfiffe der Unparteiischen. Daraufhin kassierte die TBB in der entscheidenden Schlussphase zwei technische Fouls, welche die cleveren Gäste zu einfachen Punkten nutzten und so ein offenes Spiel für sich entschieden.

Ausführlicher Bericht folgt in Kürze

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln