Trimmelter SV spielt Vorbereitungsturnier

Die Basketballer des Trimmelter SV mit Vorbereitungsturnier in der Keune-Halle

Im Rahmen seiner Vorbereitung auf die kommende Saison in der Basketball-Oberliga, richtet der Trimmelter SV am kommenden Samstag, 1. September 2012 ab 13:00 Uhr ein Turnier mit drei Mannschaften in der heimischen Keune-Halle aus. Gegner des Oberliga-Teams um den neuen Trainer Roman Zervas sind dabei alte Bekannte aus der Region, die in der letzten Saison noch Konkurrenten in der Oberliga waren. In den Spielen gilt es für den TSV, die neuen Spieler zu integrieren und erste taktische Vorgaben unter Wettkampfbedingung zu testen.

Der Eintritt zu diesem ersten Härtetest für den Trimmelter SV ist frei, zudem wird für Speisen und Getränke gesorgt.

Die beiden Gegner des TSV im Kurzportrait

 TG Konz:

Die Mannschaft aus Konz schloss die letzte Saison als Vorletzter in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar ab und musste daher denn Gang in die Landesliga Rheinland antreten. Das junge Team von Trainer Safak Karacam, das zu großen Teilen zusammen geblieben ist, gehört in der anstehenden Spielzeit zu den Favoriten der Liga.

SFG Bernkastel:

Die Mannschaft von der Mosel musste wie die TG Konz den Abstieg aus der Oberliga hinnehmen. Auch die Erfolge in den letzten Spielen reichten der Mannschaft von Dirk Zenzen nicht mehr zum Klassenerhalt. Wenn Bernkastel in ähnlicher Besetzung wie am Ende der vergangenen Saison antritt, gehören Sie sicherlich  auch zu den Topfavoriten der Landesliga.

Spielplan:

  • 13:00 Uhr Trimmelter SV – SFG Bernkastel
  • 14:30 Uhr SFG Bernkastel – TG Konz
  • 16:00 Uhr TG Konz – Trimmelter SV

Datum: Samstag, 1. September 2012

Ort: Sporthalle Keune-Halle, Am Weidengraben 33, 54296 Trier

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln