Bewohner überrascht Einbrecher

Verdächtige Geräusche im Arbeitszimmer

Während er zuhause war, versuchten unbekannte Täter in die Wohnung eines Mieters in der Oerenstraße einzubrechen – Opfer und Täter überrascht.

Trier. Offenbar hatten die Einbrecher nicht damit gerechnet, dass der Mieter einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt zuhause war, als sie gestern Nachmittag gegen 15.35 Uhr dort einbrachen.

Der Geschädigte hatte verdächtige Geräusche gehört und nachgesehen. In seinem Arbeitszimmer überraschte er zwei Einbrecher, die daraufhin ohne Beute unmittelbar die Flucht antraten.

Bei den Tätern handelte es sich um zwei Männer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren, von denen einer mit einer schwarzen Wollmütze und einer schwarzen Jacke bekleidet war. Den zweiten Einbrecher beschreibt das Opfer als jungen Mann mit arabischem Aussehen, 175-180 cm groß mit lockigen schwarzen Haaren.

Die AG Bandendiebstahl der Kriminaldirektion Trier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0651 / 9779-2144 oder -2290 oder unter kdtrier.wohnungseinbruch@polizei.rlp.de  zu melden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln