Bezirksliga: Achter Spieltag – An der Tabellenspitze nichts Neues

Auch nach dem achten Spieltag in der Bezirksliga West geht es in den oberen Tabellenregionen eng zur Sache. Durch einen 3:0-Auswärtssieg bei der SG Schoden steht die SG Ellscheid weiterhin auf Rang eins der Tabelle. Dahinter folgt aber bereits die SG Lüxem/Wittlich, die vor heimischem Publikum einen 0:1-Halbzeitrückstand noch in ein 3:1 ummünzte. Dörbach feierte gegen Föhren den zweiten Saisonsieg, Ahbach deklassierte Morbach mit 4:0, Krettnach musste beim SV Mehring II eine 1:2-Niederlage hinnehmen. 5vier.de liefert den Überblick.

In der vergangenen Saison zog Konz zu Hause gegen Bitburg den Kürzeren, am Sonntag gab es einen 5:2-Sieg

SV Niederemmel – SG Zell-Bullay/Alf 1:4 (0:3)

Aufsteiger gegen Absteiger lautete am Samstagnachmittag das Duell zwischen dem heimischen SV Niederemmel und der SG Zell-Bullay/Alf. Nach 90 Minuten setzte sich erwartungsgemäß der Rheinlandliga-Absteiger Zell gegen den Kreisliga-Aufsteiger Niederemmel mit 4:1 durch und behauptete einen soliden siebten Rang. Für Niederemmel hingegen sieht es nach acht Partien mit nur sechs Punkten bereits jetzt nach Abstiegskampf pur aus. Bereits früh in der Partie mussten die Gastgeber vor 100 Zuschauern einen ersten Rückschlag hinnehmen. Denn nach nur drei Minuten erzielte Marc Thönnes die 1:0-Führung für Zell. Noch vor dem Seitenwechsel markierten Manuel Bausen (31:) und Tim Kiesewetter (38.) per Strafstoß die Tore Nummer zwei und drei für die Gäste, sodass die Begegnung bereits zur Halbzeit entschieden war. Nach 71 Minuten machte Tobias Lauterborn den Sack dann endgültig zu und erhöhte auf 4:0. Dass der eingewechselte Julian Zachara vier Minuten vor dem Abpfiff noch auf 1:4 verkürzen und so ein wenig Ergebniskosmetik betreiben konnte, lag an einer Unachtsamkeit der sonst überlegenen Gäste.

SG Schoden – SG Ellscheid 0:3

Ein Unentschieden scheint für Schodens Trainer Peter Schuh in dieser Saison wohl nicht in Frage zu kommen. Denn seine SG siegte in dieser Spielzeit der Bezirksliga West bereits vier Mal, musste jedoch auch bereits vier Mal den Platz als Verlierer verlassen. Im Spitzenspiel des achten Spieltags traf die SG Schoden zu Hause auf Spitzenreiter SG Ellscheid, musste jedoch am Ende mit 0:3 die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Dennoch rangiert die SG Schoden weiterhin auf einem starken Rang vier der Tabelle. In der ersten Halbzeit hielten die Gastgeber gegen das spielstarke Ellscheid und deren furiose Offensive mit bereits jetzt 18 geschossenen Toren gut mit. Dennoch gelang Sebastian Hilgers nach 25 Minuten der Treffer zur 1:0-Halbzeitführung für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel gestalteten beide Mannschaften das Spiel erneut lange Zeit offen, die Elf von der Saar hätte hier durchaus den Ausgleich erzielen können. Doch den aktuellen Spitzenreiter der Bezirksliga West zeichnet aktuell auch seine Abgeklärtheit aus: In der 64. Minute war es erneut Sebsastian Hilgers, der mit seinem Doppelpack auf 2:0 für Ellscheid erhöhte. Den Schlusspunkt vor erneut guter Kulisse von 200 Zuschauern setzte der eingewechselte Jonas Otto nach 82 Minuten.

SV Mehring II – SV Krettnach 2:1 (0:1)

Erneute Niederlage für den SV Krettnach. Beim Aufsteiger aus der Kreisliga, dem SV Mehring II, unterlag die Mannschaft von Trainer Erwin Berg trotz 1:0-Führung zur Halbzeit mit 1:2. Doch zu Beginn der Partie sah es nach einer klaren Sache für die Elf aus dem Tälchen aus, obwohl Trainer Berg verletzungsbedingt auf einige seiner Stammkräfte verzichten musste. Sowohl die Hubo-Brüder Nicolas und Manuel sowie Bastian Jung vergaben beste Chancen zur frühen Führung. Danach kam Mehring zwar sichtlich besser in die Partie, dennoch erzielte Nicolas Hubo nach 25 Minuten nach Flanke von Bastian Jung die 1:0-Führung für den SVK. Nach dem Seitenwechsel zogen sich die Gäste weit in die eigene Hälfte zurück und lauerten mit ihren schnellen Stürmern auf Konter. Doch das Konzept schien nicht aufzugehen, denn in der 66. Minute erzielte Patrick Jäckels nach einem Fehler von Kevin Flesch den 1:1-Ausgleich. Unmittelbar nach dem Ausgleich das nächste Negativerlebnis für Krettnach: Nach zwei unnötigen Fouls sah Nicolas Hubo die gelb-rote Karte, der SV musste nur noch mit zehn Spielern auskommen. Mit dem Platzverweis erwies Hubo seiner Mannschaft einen wahren Bärendienst, denn nach 75. Minuten gelang Christian Alt nach Hereingabe von Jörg Roos das 2:1 für die Gastgeber aus Mehring und damit auch der Endstand.

SG Lüxem/Wittlich – SG Osburg 3:1 (0:1)

Nachdem die SG Lüxem/Wittlich am vergangenen Spieltag die Tabellenführung an die SG Ellscheid abtreten musste, bleibt die neue Spielgemeinschaft aber weiterhin der ärgste Verfolger des Rheinlandliga-Absteigers. Nach dem 3:1-Heimerfolg gegen die SG Osburg bleibt die Elf von Trainer Frank Meeth weiterhin lediglich wegen des schlechteren Torverhältnis auf Rang zwei des Klassements. Dass Lüxem an diesem Sonntag überhaupt einen Sieg feiern durfte, lag an einer furiosen zweiten Halbzeit der Gastgeber. Denn noch zur Pause führte die von Ingo Berens trainierte SG Osburg durch einen Treffer von Mehdi Zouaghi aus der 40. Minute mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel dauerte es trotz der wohl etwas lauteren Ansprache von Trainer Meeth 20 lange Minuten, ehe die SG Lüxem/Wittlich durch Kapitän Sven Kohlei die Gäste-Führung egalisieren konnte. Spätestens jetzt aber war den Bann endgültig gebrochen und zwei Einwechselspieler brachten Lüxem/Wittlich den 3:1 Heimerfolg. In der 69.Minute verwandelte Sascha Fuhr einen von Schiedsrichter Thomas Rossi gepfiffenen Strafstoß, acht Minuten später erhöhte der ebenfalls eingewechselte Yannic Nau auf den 3:1-Endstand.

SV Konz – FC Bitburg 5:2

Einen ausführlichen Spielbericht finden Sie hier.

SV Morbach II – TuS Ahbach 0:4 (0:2)

Heftige Heimniederlage für den SV Morbach II gegen den TuS Ahbach. Die Rheinlandliga-Vertretung unterlag am Sonntagnachmittag vor 150 Zuschauern gegen den Aufsteiger aus der Kreisliga mit 0:4. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase in Morbach mit Chancen auf beiden Seiten nutzte Robin Daniel eine der vielen guten Möglichkeiten zur 1:0-Führung für Ahbach. Noch unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff durch Schiedsrichter Mathias Mengelkoch baute Sven Adolphy zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt die Führung erneut aus und erhöhte auf 2:0. In Halbzeit zwei drängte die „Zweite“ des SV Morbach vermehrt auf den Anschlusstreffer, doch in den letzten zehn Minuten nutzte der Aufsteiger die nun offenen Räume mit nadelstichartigen Kontern geschickt aus und erhöhte durch einen Doppelpack von Stürmer David Kaster (81., 83.) auf den 4:0-Endstand.

Die weiteren Ergebnisse:

SV Leiwen-Köwerich – SG Lambertsberg 2:0
SG Ralingen – SG Laufeld 1:1
SV Dörbach – SV Föhren 3:1

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln