Auswärtsteams jubeln – Zusammenfassung

Föhren gelingt ein wichtiger Auswärtssieg, Dörbach zeigt Moral und Mehring muss eine überraschende Heimpleite einstecken. 5vier.de liefert die Zusammenfassung der Bezirksligapartien des 25.Spieltags, an dem es keinen einzigen Heimsieg gab und die Gäste gleich in fünf von sieben Partien alle Punkte mitnahmen. 

SV Dörbach – SG Osburg 2:2 (0:1)

SV Dörbach

Dörbach ging immerhin nicht leer aus (Foto: Torsten Franken)

Trotz einer 2:0-Führung hat Osburg seine lange sieglose Serie nicht beenden können. Seit letztem Oktober wartet die Mannschaft von Trainer Dieter Lauterbach, der erst kürzlich seinen Vertrag verlängerte, auf drei Punkte. Sebastian Otto hatte die Gäste früh in Führung gebracht (13.). Alexander Schabo erhöhte kurz nach dem Seitenwechsel sogar auf 2:0 (49.). Doch die Hausherren steckten nicht auf und kamen durch Julian Roderich zum Anschlusstreffer (70.). Benedikt Koller rettete zwei Minuten vor dem Ende des Spiels wenigstens noch einen Punkt für Dörbach. „Nach dem 0:2 war es natürlich sehr schwer, aber die Mannschaft hat Moral bewiesen“, sagte Dörbachs Trainer Rudi Jung, für den allerdings sogar mehr drin war. „Wenn man 0:2 zurückliegt und noch 2:2 spielt, muss man natürlich eher von einem Punktgewinn sprechen. Aber eigentlich war es unterm Strich zu wenig. Wenn man sich das ganze Spiel anschaut, hätten wir schon gewinnen müssen“, meinte Jung.

SV Föhren

Föhren gelang ein ganz wichtiger Sieg für den Klassenerhalt. (Foto: Torsten Franken)

SG Laufeld – SV Föhren 2:3 (1:0)

Föhren hat einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf errungen. Trotz eines Rückstands zur Halbzeitpause gewann die Elf von Trainer Christian Esch beim Tabellenletzten. Christian Enders konnte zehn Minuten nach der Halbzeitpause den Rückstand durch Dominik Franklin (31.) egalisieren (55.). Markus Barthen (65.) und Carsten Lambrecht (74.) drehten die Partie. Der Treffer von Duwaine Nahlen war letztendlich nur noch Ergebniskosmetik (88.). Nach dem klaren Erfolg gegen die SG Zell unter der Woche feierte Föhren somit den zweiten Sieg in Folge und konnte sich etwas Luft nach unten verschaffen. Für Laufeld wird es immer enger. Der Klassenerhalt ist wohl nur noch durch ein Fußballwunder zu erreichen. „Wir müssen uns ja nicht belügen. Wir wissen alle, wo wir stehen und versuchen von Woche zu Woche alles für die kleine Möglichkeit zu geben. Aber irgendwann muss man sich eingestehen, dass es nicht mehr reichen wird“, sagt Laufelds Trainer Hein Carl.

SV Mehring II – SG Zell 1:3 (0:0)

SV Mehring II

Jörg Roos kassierte mit seinem SV Mehring II eine überraschende Heimpleite. (Foto: Torsten Franken)

Der Tabellenzweite aus Mehring musste eine etwas überraschende Heimpleite einstecken. Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Lukas Müller die Hausherren in Front (46.). Doch nur vier Minuten später glich Peter Klaus für Zell aus (50.) Und erneut nur neun Minuten darauf gingen die Gäste durch Tobias Lauterborn sogar in Führung (59.). Ismail Kahyaoglu sorgte mit dem 3:1 eine gute Viertelstunde vor dem Ende für die Entscheidung (74.). Nach dem Derbysieg am Mittwoch beim SV Leiwen-Köwerich (4:1) es somit einen kleinen Dämpfer für das Team von Jörg Roos.

Die weiteren Ergebnisse

SG Irsch – SV Leiwen-Köwerich 2:5 (zum ausführlichen Spielbericht)

SG Landscheid – SG Ralingen 1:1

SG Auw – SG Wittlich 0:1

SG Ruwertal – SG Oberweis 0:3

SG Großkampen – SV Konz ABGESAGT

SV Krettnach SPIELFREI

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln