Bezirksliga: Leiwen bleibt drin – Föhren steigt ab

Letzter Spieltag der Bezirksliga. Die Ausgangslage: SV Leiwen: 35 Punkte, SV Föhren 32 Punkte. Ein echtes Abstiegsendspiel also und nach dem Spiel konnten nur ein Team feiern.

Der SV Leiwen konnte den Klassenerhalt bejubeln (Foto: 5vier-Archiv)

Der SV Leiwen konnte den Klassenerhalt bejubeln (Foto: 5vier-Archiv)

Der SV Leiwen-Köwerich – vor der Saison noch als Aufstiegskandidat gehandelt – und der SV Föhren standen sich am letzten Spieltag der diesjährigen Bezirksligasaison gegenüber – und beide konnten noch absteigen. Für die Gäste aus Föhren war klar: Nach der Last-Minute-Niederlage am vorherigen Wochenende gegen den Mitkonkurrenten SV Krettnach (0:1) würde nur ein Sieg an der Mosel die Hoffnung auf den Klassenverbleib am Leben erhalten.

SV Föhren

Der SV Föhren muss den bitteren Gang in die Kreisliga nehmen. (Archiv-Foto: Torsten Franken)

Doch das Spiel hätte für Föhren nicht schlechter beginnen können. Nach nur drei Minuten brachte Patrick Noske die Hausherren in Führung (3.). Kurz vor der Halbzeitpause schwanden die Hoffnungen auf den Föhrener Klassenerhalt dann nahezu auf Null. Zunächst erzielte Leiwens Toptorjäger Daniel Alsina-Fonts das 2:0 (35.). Und nur drei Minuten später sah Daniel Kläs auf Seiten der Gäste die Rote Karte (38.).

Mit einem Zwei-Tore-Rückstand und einem Mann weniger auf dem Platz ging es für die Elf von Christian Esch in den zweiten Durchgang. Die Gewissheit des Abstiegs ging langsam um. Der weitere Spielverlauf hielt dann kein Föhrener Wunder mehr parat. Im Gegenteil: Daniel Alsina-Fonts (57./88.) und Patrick Noske (73.) erhöhten sogar noch.

Am Ende setzte es eine herbe 0:5-Klatsche für die Gäste. Damit steigt Föhren in die Kreisliga A ab. Der SV Leiwen hat sich gerade noch einmal gerettet. Und der Sieg war mehr als wichtig. Aufgrund der Ergebnisse auf den anderen Plätzen (siehe Zusammenfassung) hätte Leiwen ein Remis nicht zum Klassenerhalt gereicht. So konnte man eine verpatzte Saison zumindest gerade so noch vor einer totalen Blamage retten.

Tore:

  • 1:0 Patrick Noske (3.)
  • 2:0 Daniel Alsina-Fonts (35.)
  • 3:0 Daniel Alsina-Fonts (57.)
  • 4:0 Patrick Noske (73.)
  • 5:0 Daniel Alsina-Fonts (88.)

Rote Karte: Daniel Kläs (SV Föhren/38.)

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln