Bezirksliga: Marschiert Wittlich weiter? – Vorschau

von Stephen Weber

Die SG Wittlich kann nach zwei überzeugenden Auftritten am kommenden Wochenende einen nächsten Schritt in Richtung Tabellenspitze vollführen. Aber auch die SG Osburg wird indes versuchen, ihre Erfolgsserie weiter auszubauen. Der SV Konz und der SV Krettnach hingegen bemühen sich um den ersten Triumph in dieser Saison. 5vier.de liefert ihnen die Vorschau zum 4. Spieltag.

Der SV Krettnach wartet noch auf den ersten Dreier (Foto: Stephen Weber)

Freitag

SG Osburg – SV Krettnach, 20.00 Uhr
Geht der Höhenflug der Osburger weiter? Die Spielgemeinschaft rangiert nach drei absolvierten Spieltagen überraschend an der Tabellenspitze der Liga; ein Zustand, der den Trainer Dieter Lauterbach allerdings nicht in Größenwahn verfallen lässt: „Gegen Krettnach ist es unser primäres Ziel, hinten stabil zu stehen, alles andere wird sich im Spielverlauf ergeben. Das wird ein hartes Stück Arbeit, denn die Krettnacher sind eine echte Hausnummer.“ Allerdings läuft es bisher beim Kontrahenten aus dem Tälchen noch nicht sonderlich rund: Der Sportverein wartet nach wie vor auf den ersten Dreier in dieser Saison. Am vergangen Sonntag ergatterten die Spieler um Trainer Erwin Berg jedoch ein 2:2-Unentschieden gegen den SV Dörbach. Nun soll am Freitag in Osburg der erste Sieg in der laufenden Spielzeit eingefahren werden.

SG Wittlich – SG Ralingen, 20.00 Uhr
Die Wittlicher Virtuosen sind so in die Saison gestartet, wie man es von ihnen erwartet hatte – nämlich mit Offensivfußball vom Feinsten. Nach zwei Partie lautet ihre Bilanz: Sechs Punkte und 10:1 Tore. Erst kamen am vergangenen Mittwoch die Laufelder mit 0:5 unter ihre Räder und am Wochenende folgte dann Zell, die mit 1:5 in die Kabine geschickt wurden. Dass die beide Siege auswärts eingefahren wurden, unterstreicht die Dominanz, die Wittlich bisher an den Tag legte. Am Freitag findet nun für Frank Meeth und seine Spieler die Heimpremiere statt, bei der man Ralingen erwartet. Es wird sicherlich eine interessante Begegnung, denn auch die Spielgemeinschaft ist mit zwei Siegen aus zwei Spielen tadellos in die Saison gestartet und wird folglich versuchen, den Hausherren das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Samstag

Dörbach empfängt Großkampen (Foto: Stephen Weber)

SV Dörbach – SG Großkampen, 17.00 Uhr
Der Saisonauftakt verlief für die Dörbacher durchwachsen. Einen Sieg, ein Remis und eine Niederlagen konnten sie bisher auf ihrem Punktekonto verbuchen. In der Summe ergibt das für Rudi Jung und seine Mannschaft einen Platz im Mittelfeld der Liga. Dennoch können sie guter Dinge sein, denn vor allem auf dem heimischen Rasen bewiesen die Salmtaler in der zurückliegende Saison enorme Stärke – wie auch beim 3:1-Erfolg über Auw in der vergangenen Woche. Großkampen hingegen musste am Sonntag eine bittere 1:4 Niederlage gegen Irsch hinnehmen, bei der sie in den letzten zwölf Minuten drei Tore kassierten. Nun werden sie freilich versuchen, sich mit einem Sieg am Freitag in Dörbach zu rehabilitieren. 5vier.de wird vor Ort berichten.

Sonntag

SV Konz – SG Landscheid, 14.30 Uhr
Konz nimmt den dritten Anlauf zum ersten Sieg. Nach der 2:3-Niederlage gegen Ralingen und der Spielabsage in Föhren hatte Trainer Patrick Zöllner über eine Woche Zeit, seine Mannschaft auf die kommende Partie gegen den Aufsteiger Landscheid einzustellen. Und dass dies am Sonntag kein Selbstläufer wird, verrät ein Blick auf die Tabelle: Landscheid hat sich schnell in der Bezirksliga akklimatisiert und steht mit zwei Siegen aus drei Partien auf einem hervorragenden sechsten Platz in der Liga. Und wie stark der Neuling auftritt, bekam zum Beispiel Leiwen-Köwerich vor kurzem zu spüren, als sie mit 1:3 auf eigenem Platz bezwungen wurden. Es wird also eine interessante Partie, die auf dem Konzer Rasenplatz stattfinden wird.

Die weiteren Begegnungen

SV Leiwen-Köwerich – SG Auw, So. 14.30 Uhr
SG Oberweis – SV Mehring II, So. 14.30 Uhr
SG Zell- SG Laufeld, So. 17.00 Uhr
SV Föhren SPIELFREI

Mittwoch, 29.08.2012 – Verlegte Spiele außerhalb des Spieltags
SG Irsch – SG Ruwertal

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln