Zusammenfassung: Ruwertal überrascht – Dörbach erhält Dämpfer

Der erste Spieltag in der Bezirksliga West hielt durchaus schon die ein oder andere Überraschung bereit

Von Torsten Franken

Die Saison in der Bezirksliga hat endlich wieder begonnen. Der erste Spieltag hielt dabei durchaus schon die eine oder andere Überraschung bereit. 5vier.de liefert den Überblick über die Partien des ersten Wochenendes.

SV Mehring II – SG Osburg 1:0 (0:0)

Jörg Roos

Jörg Roos ist mit seinem Team erfolgreich in die neue Spielzeit gestartet (Foto: Torsten Franken)

Die neue Bezirksligaspielzeit 2013/14 wurde am Freitagabend mit der Partie zwischen Mehring und Osburg eingeläutet. Die Gastgeber starteten mit einem Sieg in die Saison. „Wir hatten sehr viel Ballbesitz, aber in der ersten Halbzeit keine zwingenden Chancen. In der zweiten Hälfte haben wir umgestellt und sind früh draufgegangen. Das war der Knackpunkt“, bilanzierte Mehrings Trainer Jörg Roos. Marc Willems sorgte gut zehn Minuten vor dem Ende der Partie für den Mehringer Sieg (79.). „Das ist ein super Start in die Saison, aber wir müssen noch ruhiger werden. Wir haben zu viele hektische Fehlpässe gemacht. Aber wir sind eine junge Mannschaft, da passieren auch Fehler“, erklärte Roos.

Mehring muss am Sonntag um 14.30 Uhr bei der SG Ruwertal antreten. Osburg trifft am zweiten Spieltag am Samstag um 17.30 Uhr auf die SG Binsfeld.

 

SG Zell – SG Ruwertal 0:1 (0:0)

Ruwertal überrascht bei der SG Zell.

Ruwertal überrascht bei der SG Zell.

Für eine Überraschung sorgte die SG Ruwertal, die bei der vor der Saison hoch gehandelten SG Zell gewinnen konnte. „Die Leistung ist noch höher einzuschätzen, wenn man weiß, dass sechs Spieler bei uns gefehlt haben“, erklärte Ruwertals Trainer Jan Stoffels nach dem Sieg beim Mitaufstiegsfavoriten. Eine Woche nach dem Pokalaus beim A-Ligisten DJK St.Matthias zeigte seine Elf die richtige Reaktion. „Wir waren davon überzeugt, dass wir auch in Zell punkten können. Dass es direkt drei Punkte wurden, freut uns umso mehr“, sagte Stoffels. Karsten Willems erzielte kurz nach dem Seitenwechsel das Goldene Tor (47.). Einziges Manko aus Gästesicht: Nach zwei Platzverweisen gegen Zell (65./75.) verpasste es Ruwertal den Sack zuzumachen. „Wir müssen das cleverer spielen und das zweite Tor machen“, so Stoffels.

Ruwertal erwartet am Sonntag um 14.30 Uhr den SV Mehring II. Zell muss zur gleichen Zeit beim SV Föhren antreten.

 

SG Auw – SV Dörbach 2:0 (0:0)

Diesmal hatte der SV Dörbach keinen Grund zu Jubeln.

Diesmal hatte der SV Dörbach keinen Grund zu Jubeln.

Der SV Dörbach hatte nach einer guten Vorbereitung und interessanten Neuzugängen bereits auf sich aufmerksam gemacht. Viele trauten dem Team von Trainer Rudi Jung eine gute Rolle in dieser Spielzeit zu. Jetzt setzte am ersten Spieltag aber einen Dämpfer bei der SG Auw, die allerdings auch schon in der Rückrunde der letzten Saison einen unglaublichen Erfolgslauf hatte. Die Treffer für die Gastgeber fielen erst in der Schlussviertelstunde. Michael Kreutz sorgte mit einem Doppelpack für den Auwer Sieg (75./81.). Mario Klein sah bei der Schneifel-Elf zudem die Gelb-Rote Karte.

Dörbach erwartet bereits am Freitag um 20 Uhr den SV Krettnach zur diesjährigen Heimpremiere. Auw muss am Sonntag um 14.30 Uhr zum SV Konz.

 

Die weiteren Ergebnisse

  • SV Krettnach – SG Schoden 0:4 (zum ausführlichen Spielbericht)
  • SV Leiwen-Köwerich – SG Wiesbaum 2:1
  • SG Binsfeld – SG Ellscheid 0:3
  • SG Buchholz – SV Konz 1:1
  • SG Rascheid – SV Föhren 2:1

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln