Bezirksliga: Wittlich kann nicht mehr gewinnen – Zusammenfassung

Von Torsten Franken

Der SV Föhren hat einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf errungen, der Tabellenführer aus Wittlich spielt nur noch Remis und Leiwen ist weiter im Aufwind. 5vier.de liefert die Zusammenfassung des 12. Spieltags in der Bezirksliga West.

SV Föhren – SV Krettnach 2:1 (2:0)

Der Höhenflug von Erwin Bergs SV Krettnach ist zunächst gestoppt.

Der SV Föhren hat einen ganz wichtigen Dreier im Abstiegskampf eingefahren. Mit dem dritten Saisonsieg konnte sich die Elf von Trainer Christian Esch ein wenig Luft verschaffen. „Wir haben lauf- und zweikampfstark agiert und waren fit bis zur letzten Minute. Das ist die Voraussetzung, um unten rauszukommen“, erklärte Esch. Andreas Wagner brachte die Hausherren nach einer knappen halben Stunde in Führung (26.). Nicola Weyer legte mit dem Halbzeitpfiff zum 2:0 nach (45.). Krettnach kam kurz vor Schluss durch den eingewechselten Tim Jonas nur noch zum Anschlusstreffer (81.). „Das einzige Kritische ist, dass wir Mitten der zweiten Halbzeit den Sack nicht zugemacht haben. Wir hätten uns früher belohnen können. So kam Krettnach zurück ins Spiel“, sagte Esch. Krettnachs Höhenflug ist zunächst gestoppt. Durch die Niederlage bleibt man im Tabellenmittelfeld hängen. Föhren kann wieder selbstbewusst in die nächsten Partien gehen. „Der Sieg ist gerade im Hinblick auf die anderen Resultate sehr wichtig gewesen“, so Esch.

SG Wittlich – SG Irsch 0:0

Wittlich bleibt weiter ungeschlagener Spitzenreiter der Bezirksliga. Zum dritten Mal hintereinander reichte es gegen Irsch allerdings nur zu einem Remis. „Es ist momentan ein bisschen der Wurm drin. Wir schaffen es momentan nicht unsere Feldüberlegenheit in gute Chancen und Tore umzumünzen. Das genügt nicht unseren Ansprüchen“, meinte Wittlichs Trainer Frank Meeth. Seine Elf begann zunächst ordentlich und hatte mit zwei Lattenschüssen die besseren Möglichkeiten. In der zweiten Hälfte fehlte allerdings die Laufbereitschaft in der Offensive. Meeth spricht inzwischen offen von einer Krise. „Wenn wir nicht bald die Kurve kriegen, werden wir unser blaues Wunder erleben. Wir sind noch lange kein Meister“, so Meeth. Vielleicht kommt da das Derby am nächsten Wochenende gegen den SV Dörbach gerade recht. Motivationsprobleme sollten da jedenfalls nicht aufkommen.

SG Oberweis – SV Leiwen 0:1 (0:0)

SV Leiwen gegen SG Irsch

Der SV Leiwen landete einen Last–Minute-Sieg

Seit neun Spielen ungeschlagen. Die letzten drei Partien allesamt gewonnen. Und dann ging es zum abgeschlagenen Tabellenletzten. Die Pflichtaufgabe gestaltete sich für den SV Leiwen aber schwieriger als gedacht. Die tapfer kämpfenden Hausherren mussten sich erst in der allerletzten Spielminute geschlagen geben. Michael Scholter traf mit einem Distanzschuss zum glücklichen Sieg (90.). „Wir hatten heute ein Riesenproblem mit der Einstellung zum Gegner und Oberweis hat das sehr gut gespielt. Das war am Ende ein glücklicher Sieg aber auch so Spiele muss man gewinnen“, resümierte Leiwens Trainer Christian Mergens. Sein Team ist durch die positive Serie inzwischen in der Spitzengruppe angekommen. „Wir sind auf einem guten Weg aber wir müssen immer 100-Prozent geben, sonst bekommen wir wie heute Probleme“, so Mergens. Oberweis ist dagegen bereits seit zehn Spielen ohne Sieg und abgeschlagen Tabellenletzter.

Die weiteren Ergebnisse

SV Konz – SG Osburg 5:0 (zum ausführlichen Spielbericht)
SG Landscheid – SG Auw 2:0
SV Mehring II – SG Laufeld 1:1
SG Zell – SG Ruwertal
SG Ralingen – SG Großkampen 1:1

SV Dörbach SPIELFREI

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Zuschauer sagt:

    Tim Jonas hat den Anschlusstreffer für Krettnach erzielt

    Anm. d. Red.: Danke für den Hinweis, wurde korrigiert!

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln