Bitburg: Freizeitbad Cascade 2009 im Minus

Bitburg: Der Bitburger Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig den Jahresabschluss 2009 des Freizeitbades CASCADE festgestellt.

Die Geschäftsführung der Betriebs- und Verwaltungsgesellschaft Bitburg hatte das Werk mit einer Bilanzsumme von 9.189.122,16 Euro erstellt, wobei daraus ein Ergebnis mit einem Minus in Höhe von 858.809,61 Euro resultierte. In diesem Betrag sind auch die Abschreibungen enthalten. Aus dem operativen Betrieb des Freizeitbades CASCADE ergab sich ein Minus von 297.946 Euro.

Größte Einnahmeposten waren die Erlöse aus dem Badebetrieb mit 819.779,92 Euro und aus dem Betrieb der Sauna mit 428.933,77 Euro. Größte Einzelposten auf der Ausgabenseite waren neben den Betriebsführungskosten sowie den Abschreibungen auf Sachanlagen die Gebühren für Wasser/Abwasser (103.075 Euro) sowie die Kosten für Strom (45.022 Euro) und Gas (293.634 Euro).

Da für das Jahr 2010 ein Besucherrückgang absehbar ist, erwartet die Geschäftsleitung des CASCADE im Jahr 2010 ein höheres Minus.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln