BKT-Forum am 22. November: Soziale Arbeit im Krankenhaus

Am Freitag, 22. November, findet im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier von 14 bis 17.15 Uhr das BKT-Forum „Soziale Arbeit im Krankenhaus“ statt.

Das Brüderkrankenhaus in Trier, Foto: {link url="http://www.bb-trier.de/bk_trier/Das-Haus/UeberUns/index.php"}Brüderkrankenhaus, Sandra Derber{/link}
Das Brüderkrankenhaus in Trier,
Foto: Brüderkrankenhaus, Sandra Derber

Die Informationsveranstaltung unter dem Titel „Verantwortung und Fördernde Sorge in einer ganzheitlichen Patientenversorgung“ richtet sich gleichermaßen an Mitarbeiter, Fachkollegen sowie an die interessierte Öffentlichkeit. Sie wird im Rahmen ihres 35. Jubiläums von der Abteilung Soziale Beratung und Betreuung (SBB) am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier organisiert.

Im Fokus der Veranstaltung steht die Darstellung der Geltung christlicher Werte im Spannungsfeld von Schutz und Fürsorge einerseits und Achtung der Patientenautonomie andererseits. Reinhard Boesten, Leiter der Abteilung SBB, führt in die Veranstaltung ein. Im Anschluss spricht Markus Leineweber, Hausoberer des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier, zum Thema „Patientenautonomie – Zwischen Selbstbestimmung und Überforderung“. Die Sichtweise eines Verfahrenspflegers stellt Daniel Knopp, Leiter der Seniorenzentren der Barmherzigen Brüder Trier und St. Josefsheim Alf, vor. Weiterhin behandeln die Fachvorträge die Themen „Ethische Fallbesprechung als Weg aus dem Dilemma“ (Hedi Weber, SBB), „Rechtliche Betreuung / Vollmacht“ (Annelie Gerth, SBB) und „Freiheitsentziehende Maßnahmen“ (Dr. Andreas Dymke, Rechtsanwälte Seibel & Partner).

Nach den Vorträgen ist Raum zur Diskussion gegeben. Ein kleiner Empfang zum 35. Jubiläum des Sozialdienstes im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier beschließt das BKT-Forum.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im Albertus-Magnus-Saal des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 0651 208-1451.

Abteilung Soziale Beratung und Betreuung (SBB)

Die Abteilung Soziale Beratung und Betreuung (SBB) blickt auf eine 35-jährige Erfahrung professioneller sozialer Arbeit in der stationären Krankenhausversorgung zurück. Sie ist Teil des ganzheitlichen Behandlungskonzepts im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung beraten und unterstützen Patienten und deren Angehörige bei Fragen zur Rehabilitation, der Versorgung nach dem Abschluss der Behandlung oder zu wirtschaftlichen und sozialrechtlichen Themen. Begleitend umfasst das Beratungsangebot auch die psychosoziale Beratung und Betreuung in Lebenskrisen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln