Was passiert am 10. Dezember mit der „Blauen Lagune“?

5vier.de-Umfrage zum Bürgerentscheid über die Blaue Lagune

Als Auswärtiger könnte man erstaunt nach Trier schauen. Dort begeht die Stadt am Sonntag, den 10. Dezember, einen historischen Tag. Erstmals in ihrer Geschichte entscheiden die Bürger direkt über einen Streit, der sich seit Jahren durch die Stadtpolitik zieht. Besagter Auswärtiger wäre womöglich überrascht, dass sich dieses besondere Ereignis um eine Tankstelle, die sogenannte „Blaue Lagune“ dreht. Für viele Einheimische geht es aber um mehr.

Trier. Die Argumente sind bekannt und ausgetauscht, die Fronten bleiben verhärtet. Soll die Blaue Lagune, wie die ARAL-Tankstelle in der Ostallee meist genannt wird, bleiben oder nicht? Der Stadtrat entschied dieses Jahr, anders als vor fünf Jahren, den Pachtvertrag mit dem BP-Konzern auslaufen zu lassen. Doch ähnlich wie vor fünf Jahren gab es eine Bürgerinitiative für den Erhalt der Tankstelle, die nun schließlich in den ersten Bürgerentscheid der Trierer Stadtgeschichte mündet.

Bei der desolaten finanziellen Situation wäre es eine fahrlässige Entscheidung, eine sichere Einnahmequelle von mindestens mehreren 10.000 € (manche sprechen von über 100.000 € per anno) versacken zu lassen. Außerdem wäre die Tankstelle eine wichtige Stütze der Nahversorgung, vor allem außerhalb der sonstigen Ladenöffnungszeiten. Das sind die Argumente der Befürworter der Bürgerinitiative.

Dem gegenüber stehen die Kontrapunkte der Gegeninitiative. Es wäre längst Zeit, den Grünstreifen von der Kreuzung Gartenfeld-Mustorstraße bis zum Balduinbrunnen zu schließen und damit die Bausünde aus dem Stadtbild zu entfernen. Gerade für Trier und die hiesige Historie sei das nicht würdig. Auch an anderen traditionsreichen Plätzen wie dem Domfreihof oder diversen Marktplätze habe sich das Bürgertum mit Neuausrichtungen, sprich Autofreiheit, schwergetan. Heute bereue niemand mehr diese Entscheidungen. Auf beiden Seiten finden sich zahlreiche weitere Punkte, warum ihre Meinung die bessere sei.

Nun möchten wir wissen, wie ihr heute entscheiden würden. Nehmt an unserer Umfrage teil:

Wie das tatsächliche Ergebnis ausfallen wird, erfahren wir am Sonntagabend. Ihr werdet bei uns natürlich auf dem Laufenden gehalten und zeitnah einen Bericht über das Ergebnis zu lesen bekommen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln