BMW begeht Fahrerflucht nach Unfall

Am 23.09.2010, gegen 23.55 Uhr fuhr der Verursacher, ein roter BMW, aus der Südallee kommend durch die Unterführung in Richtung Ostallee. In der Unterführung kam der Pkw aus bislang nicht geklärtem Grund ins Schleudern und prallte gegen eine Betonwand.
Schwer beschädigt kam der BMW zunächst zum Stehen und der Fahrer sicherte die Unfallstelle mit einem Warndreieck. Anschließend fuhr der Pkw in Richtung Trier Nord davon. Bei dem flüchtigen Unfallfahrzeug handelt es sich um einen roten BMW der 3er Reihe (älteres Modell), mit auffälligen Schäden im Front- und Heckbereich. Die Polizei sucht auch nach einem Pkw der Marke Smart, der nur kurz an der Unfallstelle blieb und dann mit dem BMW wegfuhr. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich unter 0651-9779 3200 an die Polizeiinspektion Trier zu wenden.

Stichworte:

Kommentare (2)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. frank sagt:

    wenn die polizei das sagt, dann wird das auch so stimmen… vielleicht wars Knight Rider! 🙂

  2. LoL sagt:

    Ich lach mich kaputt —- das will ich sehen, wie ein BMW Fahrerflucht begeht….
    Das ist ja direkt was für den Hohl-Spiegel…. 😆

    Der Verursacher, ein roter BMW…. Da legst di nieder…

    Man oh man…..

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln