Brand auf Mülldeponie

Geringer Sachschaden

In der vergangenen Nacht kam es zu einem Brand in einer Halle der Mülldeponie in Mertesdorf. Dank dem schnellen Eingreifen der Feuerwehren aus der Umgebung konnte schlimmeres vermieden werden. Folgende Mitteilung erreichte uns von der Polizei.

Mertesdorf. Am 24.08.2016 wurde gegen 23: 46 Uhr, ein Brandmeldealarm für die Mülldeponie in Mertesdorf bekannt. Bei Eintreffen der Feuerwehren Mertesdorf, Kasel und Waldrach konnte festgestellt werden, dass in einer Mülllagerhalle mehrere Tonnen Abfälle brannten. Eine installierte Löschanlage dieser Halle funktionierte auf Grund eines technischen Defektes nicht richtig, sodass sich die Flammen ausbreiten konnten. Wegen der Größe des Einsatzes und der begrenzten Wasserversorgung wurde die Feuerwehr Morscheid nach alarmiert. Nach ca. 30 Minuten war der Brand unter Kontrolle und gelöscht.

Die Ursache des Brandes dürfte eine Selbstentzündung sein. Es entstand ein geringer Gebäudeschaden, die Folgekosten der Entsorgung des mit Löschschaum kontaminierten Abfalles dürften den Sachschaden deutlich übersteigen.

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln