Brand im Regionalzug – Zug evakuiert

Am Dienstagmittag gegen 13.40 Uhr gerieten der Fahrmotor und die Bremsen im hinteren Triebkopf eines Regionalzuges in Brand. Der Lokführer bemerkte den Brand und stoppte den Zug in Ehrang. Rund 100 Reisende wurden aus dem Zug evakuiert. Verletzt wurde niemand. Die Reisenden wurden mit Bussen weiter gefahren.

Die Oberleitung wurde abgeschaltet, mehrere Gleise wurden gesperrt. Die Feuerwehren aus Trier, Ehrang und Biewer rückten zur Brandbekämpfung an. Die Ermittlungen dauern an.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln