Buntes: BOB beim 17. Deutschen Präventionstag in München

Die deutschen BOB-Initiativen beteiligten sich mit einem Gemeinschaftsstand am Deutschen Präventionstag in München am 16. und 17. April 2012. Mit dabei waren auch Vertreter von BOB-Trier.

Auf der ersten gemeinsamen Tagung der deutschen BOB-Initiativen im November hatten die Koordinatoren aus Hessen, Thüringen, Bayern, dem Saarland und Rheinland-Pfalz neben einer gemeinsamen Plattform auch die Teilnahme am Deutschen Präventionstag beschlossen. Gemeinsam informierten sie auf diesem größten europäischen Kongress in Sachen Prävention über Inhalt und Ziele der BOB-Aktionen.

Neben den Gemeinsamkeiten stellten die Präventionsspezialisten auch die individuellen Umsetzungsmöglichkeiten der BOB-Idee vor. Zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland informierten sich über die Kampagne und zeigten großes Interesse an der Gründung weiterer BOB-Initiativen.

Sogar zwei Abgesandte des Institutes für Kriminologie aus Südkorea besuchten den BOB-Stand und ließen sich die Aktion ausführlich erklären. Es bleibt abzuwarten, ob in Soul demnächst auch eine neue BOB-Initiative gegründet wird.

Weitere Informationen zu BOB unter www.bob-trier.de oder www.bob-deutschland.de. Auch wir von 5vier.de berichteten bereits über die BOB-Initiative (“Et nächst’ mal fahr’n ma mim Bus hääm” – BOB-Nüchtern ist cool!-Video und Buntes: Neuer Partner – BOB und Bitburger machen gemeinsame Sache)

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln