Buntes: „Die rote Trude“ – Independentladen in Trier eröffnet

Am heutigen 08. September eröffnet in der Karl-Marx-Straße ein neuer Designshop: „Die rote Trude“. 5vier war vor der Eröffnung vor Ort um mit dem Inhaber Calin Kruse zu sprechen.

Independent Magazine. Foto: Calin Kruse

Der Designshop wird betrieben von dem Diplom-Designer Calin Kruse, der nebenher Herausgeber des Independent-Magazines „dienacht“ und auch von anderen Künstlerbüchern ist. Darüber hinaus war er verantwortlich für das Kurzzeitprojekt „Edeltrude und…“.

Foto: Calin Kruse

Calin kommt gebürtig aus Rumänien und hat sein Studium in Mannheim absolviert, dort habe er auch seine spätere Frau kennengelernt, für die er letztendlich nach Trier gezogen ist. Calin meint, in Trier würde es sehr an Independentläden mangeln, daher seine Idee für die Trierer Handelsszene. In seinem neuen Laden will Kruse ausgewählte Produkte wie T-Shirts, Klamotten, Accessoires und Magazine vertreiben, die üblicherweise nicht im Handel erhältlich sind und kaum vertrieben werden. Er vertritt mit seinem Angebot regionale Labels und Einzelmenschen, die er teilweise noch aus Studientagen kennt, schreibt aber auch gezielt Designer an, deren Werke ihn ansprechen. So bietet er auch neben Regionalem, Waren von Künstlern aus Deutschland und sogar Amerika an, die Calin für sich gewonnen hat.

Da er seit 2008 als selbstständiger Graphikdesigner tätig ist, hat er sich im hinteren Bereich einen Arbeitsplatz eingerichtet. Der befindet sich an der Theke, wo man zukünftig die Produkte bezahlen kann. Im vorderen Bereich wird es eine Sitzgruppe mit „zwei bis drei Sitzgelegenheiten geben und einen Cafebereich“, damit sich die Kundschaft „auch mal hinsetzt und sich der ein oder andere in die Magazine vertiefen kann.“ In das Geschäft selbst habe er sich sofort verliebt: „Sonntags bin ich vorbeigegangen und montags habe ich direkt zugeschlagen“. Die Planung verlief dementsprechend spontan, innerhalb von zwei Monaten wurde der Großteil organisiert und umgesetzt, wobei einen Monat davon abgewartet werden musste, bis die Produkte überhaupt geliefert wurden.

Nun erwartet Calin am kommenden Donnerstag, den 08.September die Eröffnung seines Ladens. Zur Zeit versucht er anlässlich des Auftaktes einen DJ zu organisieren, um den ersten Tag auch musikalisch einzuführen. „Es ist selbstverständlich jeder herzlich willkommen. Jeder der will, kann sich hier mal umschauen.“

Graphisch kunstvolle Kleidung. Foto: Calin Kruse

Für die Zukunft stellt er sich vor, nebenher auch einige Veranstaltungen in seinem Laden auszurichten, wie etwa Kurzfilmprogramme vorzuführen, auch gerne mal ein spezielles Programm, zum Beispiel: luxemburgische Kurzfilme, die seien „extrem gut umgesetzt“. Seine Kundschaft, schätzt er so ein, dass sich wohl eher jüngere Leute und Studenten von seinem Konzept angesprochen fühlen werden. Die Mode sei eben „graphisch und kunstvoll. Aber Hauptsache: selbstgemacht.“ Nach aktuellen Trends richte sich die von ihm angebotene Ware eher nicht. Wichtig ist ihm einzig, dass die Arbeit einfach Spaß macht und nicht, dass er seine Idee vermarktungsstrategisch umsetzt.

5vier lädt herzlich zur Eröffnung des Independent-Ladens „Die rote Trude“ ein und wünscht Calin viel Spaß und Erfolg mit seiner Idee.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln