Freizeit: Guter Start ins Kinderleben – Klinikum Mutterhaus auf der Baby- und Familienmesse

Das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen veranstaltet auf der 1. Trierer Baby- und Familienmesse am 27. März um 12 Uhr ein öffentliches Podiumsgespräch zum Thema „Guter Start ins Kinderleben – Kinderschutz als gemeinsame Aufgabe“.

Moderator Dieter Lintz (Trierischer Volksfreund) spricht am Messestand mit Dorothee Wassermann vom Jugendamt der Stadt Trier und den Vertretern des Klinikums: Pflegedienstleiterin für die Kinderabteilungen Christel Kallies, Gaby Holstein vom Kindersozialdienst und Karl-Heinz Ludwig, Oberarzt der Kinder- und Jugendmedizin. Hierzu sind Interessierte herzlich willkommen.

Des Weiteren ist das Klinikum auf der Messe mit dem Teddykrankenhaus vertreten, in dem Kinder ihre mitgebrachten Kuscheltiere behandeln lassen können. Ab 13 Uhr präsentiert sich die Babyfotografin Tina Tietzen am Stand. Zur persönlichen Beratung stehen ganztägig Hebammen, Kinderärzte, Kinderchirurgen, Stillberaterinnen, Kinderkrankenschwestern sowie eine Kursleiterin für Baby- und Kindermassage zur Verfügung. Außerdem ist die Selbsthilfegruppe „Frühgeborene“ mit Informationen vertreten.

In zwei Vorträgen im Saal Porta Nigra werden die Themen „Sichere Versorgung rund um Schwangerschaft, Geburt und Baby – das Perinatalzentrum im Klinikum Mutterhaus“ (13 Uhr) und „Gesundes Kind – krankes Kind – verletztes Kind“ (14 Uhr) behandelt. Um 15.30 und 16.30 Uhr sorgt der Bauchredner und Zauberkünstler Leonardo am Messestand für gute Stimmung.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln